Kimi´s Unfall

Wir sagen auch noch einmal danke schön für all die vielen Schenkis, Mails und all die lieben Worte die ihr uns geschenkt habt.

Eure ganzen Schenkis findet ihr unter dem Text.

Eure Andrea & euer Kimi 

 

08.06.2011
Heute war endlich die Gerichtsverhandlung wegen Kimi´s Unfall - man, ist Frauli froh das es vorbei ist und gut abgelaufen ist. Jetzt bekommt sie noch ihr Restgeld und kann sich endlich auf "Wichtigere" Dinge im Leben konzentrieren. Aber eine Entschuldigung kam leider bis zum heutigen Tag nicht, da der gute Herr ja keinen Bezug zu Tieren hat wunderte es sie eh nicht. Traurig und so einer betreut *Ältere Menschen*
20.06.2010
Hallo ihr Lieben, schaut mal was ich heute von einem Teckelfreund bekommen habe. Wir haben zwar die WAZ aber nicht den Teil von Dorsten und den habe ich heute bekommen.

Sonst ist alles beim Alten - Kimi ist richtig gut drauf - und was Neues gibt es von dem Autofahrer auch noch nicht. Wir warten ab.

Heute habe ich in der Zeitung gelesen, dass schon wieder ein Dackelmännchen überfahren wurde und zwar am Fahrrad. Also ich kann es nicht glauben, sind die alle blind wenn die mit dem Auto unterwegs sind? Der kleine hieß Benny und kam aus Dorsten, da kommt doch schon wieder so richtig Wut auf und ich fühle mit dem Frauchen von Benny richtig mit - auch wenn ich es nur aus der Zeitung erfahren habe. Armer kleiner Kerl, leider hat er es nicht geschafft und der Autofahrer ist auch noch abgehauen. Oh man, was gibt es doch für Leute, die nicht zu dem stehen wenn sie was angerichtet haben.

20.05.2010
Hallo Guten Morgen alle zusammen !!

Seit gestern Morgen ist kein Blut mehr zu finden und die TÄ meinte auch ich brauche mir da keine großen Sorgen machen. Sollte es noch einmal vorkommen, dann sollte ich ihr mal eine Probe mitbringen und dann sehen wir weiter.

Wow, Frauchen wird alt - ach ne schlimmer, sie ist alt und vergisst jetzt jedes mal alles hochzuladen. Ich entschuldige das mal - aber öfter darf das nicht passieren - nicht wahr ?

Jedenfalls geht mir soweit super gut, nur an meiner Kondition arbeiten wir grade noch - habe mich lange genug geschont.

15.05.2010
Hallo Guten Morgen alle zusammen!!

Heute muss ich mich mal wieder melden, da ich mich schon wieder total verrückt mache. Heute morgen habe ich, als Kimi sein Geschäftchen gemacht hat entdeckt, dass er Blut im Stuhl hat. Da ich im Moment eh auf jede Kleinigkeit achte, ist für mich schon wieder eine Welt zusammengebrochen. Ich werde es heute und morgen weiter beobachten und hoffe nicht, dass er schon wieder irgendwoBlut verliert. Seine Schleimhäute werden ja auch schon wieder heller aber die ganze Zeit vorher habe ich kein Blut im Stuhl entdecken können.

23.04.2010

So, nachdem jetzt schon über 2 Monate vergangen sind, haben wir heute einen Brief von unserem RAe bekommen mit anhängendem Schreiben von der Versicherung. Sie wollen oder haben nur die Hälfte lt. Schreiben überwiesen - na die Hälfte sieht bei mir ganz anders aus - aber nun, dass werden wir noch klären müssen.

Ihr glaubt es nicht was da drin steht!! Jetzt bin ich auch noch zur Hälfte mit Schuld, weil plötzlich hat dieser (.........)-Autofahrer keine Leine gesehen wegen der Dunkelheit und jetzt war Kimi auch noch 1,5 Meter von mir entfernt. Komisch ist nur, dass der Fahrer behauptet, da Kimi ein dunkelhaariger Dackel ist, hat er ihn aus diesem Grunde nicht gesehen - aber trotzdem meint, Kimi wäre 1,5 Meter entfernt von mir gewesen. Also wie bitte passt das zusammen ? Außerdem hatte Kimi auch noch ein Blinkhalsband um. Hätte Kimi nicht bei mir gestanden, wäre er über meine Füße gefahren, denn er hatte ja so dermaßen die Kurve geschnitten und ist zudem auch noch schneller gefahren wie die erlaubten 7 kmh in unserer Spielstraße - das will ich noch einmal ausdrücklich bemerken- und eine Spielstraße ist nicht nur ab mittags oder nachmittags eine. Und bei einer angemessenen Geschwindigkeit, kann ich jederzeit stehen bleiben ohne das was passiert. Aber er ist ja noch weitergefahren und nur weil ich laut hinterher geschrien habe, hat er angehalten. Ich merke doch wenn ich über was drüber fahre aber es ist ihm gar nicht in den Sinn gekommen anzuhalten. Vielleicht glaubte er über einen Randstein gefahren zu sein an dem ich vor stand. Ich glaube, dass hat er alles vergessen zu erwähnen. Wie er mir ja gesagt hatte - hätte er ja einen dringenden Termin, da ist man auch unbedingt 10 Minuten eher am Ziel, wenn man zu schnell fährt und was noch viel schlimmer war, die Kurve einfach dermaßen zu schneiden. Wenn ich ein Kind an der Hand gehabt hätte, hätte er auch das überfahren ? Hatte ihm das auch noch gesagt und er meinte nur trocken, um diese Zeit gehen keine Kinder.........es war ca. 6.45 Uhr da gehen schon einige Kinder in Richtung Schule oder werden zum Kindergarten gebracht. Echt eine tolle Aussage.

 Ich hab gedacht mich tritt ein Pferd als ich das gelesen habe. Also 1. hatte ich eine Umhängeleine um und so lang ist die gar nicht, da bleibt ihm überhaupt nicht viel Spielraum und 1,5 Meter sind ja ne Menge. Na und wer hat dann auf meiner Fußspitze mit seinem Pfötchen gestanden? Der Weihnachtsmann? Kimi hat zigmal die Begleithundeprüfung abgelegt und das jedes mal im 1. Preis und wenn ich zu ihm sage ein Auto oder Fahrrad kommt, dann bleibt er sofort stehen und rührt sich erst dann wenn ich es ihm sage. Außerdem führt er jedes Jahr, wenn die BHP ansteht für die neuen Teilnehmer unserer Gruppe vor, wie man es macht.

Ich kann es nicht glauben, dass es so etwas gibt !! Ich hätte mir es schon fast denken können - das solche Leute, die solch einen schwerwiegenden Fehler begangen haben, ihn nicht so ohne weiteres zugeben können oder wollen - na und dann schon mal gar nicht für "nur einen Hund"  wie man ja zu mir gesagt hat. Dabei hatte er noch zu dem Polizisten gesagt, als er ihn gefragt hat war der Hund an der Leine - sagte er noch ja der war an der Leine. Wie kann das wiederum sein, wenn er Kimi (diesen dunklen Dackel) nicht gesehen habe ? Dieses hat eine Nachbarin mitbekommen wie er das zu dem Polizisten gesagt hat. Und dann noch zum Polizisten zu sagen es geht alles in Ordnung - weil wir uns kennen, dass war der Hammer, ich kenne den überhaupt nicht - nur weil er in der Nachbarschaft wohnt ? Man sieht sich - das ist aber schon alles und reicht auch. Ach ja die angeblich nicht vorhandene Leine und das Blinkhalsband hat mir die Tierklinik noch übergeben als meine Mama und ich dort ankamen.

So das war schon mal der 1. Zwischenstand !!

Es kann nicht angehen, dass wenn man alles richtig macht, auch noch dafür bestraft wird. Wo bitte leben wir denn - frag ich mich manchmal. Er hat ja noch nicht einmal ein schlechtes Gewissen oder gar Mitgefühl gezeigt. Nicht einmal gefragt wie es unserem Hund geht oder ob er noch lebt. Und dann hat dieser Mensch einen Job in dem man eigentlich Mitgefühl zeigen sollte ? Also ich darf die Sache nicht weiter denken - dann stehen mir die Haare zu Berge, dass kann ich euch sagen.

Ich berichte wie es weiter geht - Eure so wütende Andrea & euer Kimi

26.03.2010

18:01 Uhr > Juuuuuuuuuuuuuuuhuuuuuuuu, ein schwerer Stein fällt uns vom Herzen, ich kann euch endlich mitteilen, dass Kimi´s Blutwerte allesamt wieder in Ordnung sind - wirklich alle. Es ist ein Wunder - oder ? Kimi hat sich auch halbwegs gut benommen in der Klinik 1-2x leicht gebrummelt aber sonst hat er die Blutentnahme und die Untersuchung ganz geduldig über sich ergehen lassen. Ab jetzt kann er auch wieder sein normales Futter bekommen. Ich werde, da noch was von dem Leberfütterchen übrig ist, schon mal anfangen zu mischen. Ja und gewogen habe ich ihn heute auch wieder und Kimi hatte heute ein Gewicht von 9,6 kg.

Man, wir sind so froh das er alles so gut überstanden hat. In 2-3 Monaten soll er noch einmal zum Ultraschall kommen, damit sie sich dann alles noch einmal anschauen können. Ein riiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiesiges Dankeschön noch mal an die "Tierklinik Menzel" in Recklinghausen das ihr unseren Jungen so toll hinbekommen habt und auch noch einmal ein genauso riiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiesiges Dankeschön an euch alle - man kann es nicht oft genug wiederholen. Von Kimi einen dicken Dackelschmatzer an alle 2 und 4-Beiner !!!

Tja von der Versicherung haben wir noch nichts weiter gehört und da warten wir noch weiter ab. Werde aber sobald wir Bescheid bekommen auch noch darüber berichten wie es ausgehen wird.

5:50 Uhr >Hallo Guten Morgen wieder alle zusammen !!

So, heute ist es soweit, um 15:00 Uhr fahre ich mit Kimi zur Tierklinik. Na ich bin gespannt ob er sich  benimmt und wieder brav die Blutuntersuchung über sich ergehen lässt. Er ist ja immer für eine Überraschung gut....*lach* Natürlich bin ich auch auf die Blutuntersuchung gespannt, ob dann grünes Licht gegeben werden kann oder noch nicht. So wie er im Moment drauf ist, würde ich sagen das alles ok ist. Aber das berichte ich dann alles heute Nachmittag.

20.03.2010

23:22 Uhr >Hallo Guten Abend zusammen !!

Wollte noch einmal eine kurze Rückmeldung geben. Heute war alles wie immer und Kimi war super gut drauf. Beim Laufen ist er auch nicht mehr weggeknickt und das hat mich natürlich echt gefreut. Seine Schleimhäute bekommen auch immer mehr Farbe. Es wird halt einfach Stück für Stück mehr und das freut uns total.

Wir wünschen eine Gute Nacht und wenn jetzt alles so bleibt melden wir uns am Freitag nach der Blutuntersuchung erst wieder.

19.03.2010

21:20 Uhr >Guten Abend zusammen!!

Heute Nachmittag als ich mit Kimi unterwegs war, ist es nicht so schlimm wie am gestrigen Tag gewesen. Wir sind den gleichen Weg gelaufen um auf dieser Länge zu testen wie oft er heute mit dem Pfötchen abknicken wird. Also heute war es tatsächlich nur 3 x während es ja gestern fast über den ganzen Weg passiert ist. Ich werde es weiterhin beobachten. Er ist auch wieder ganz normal gelaufen, nicht so schnell wie die ganzen Tage vorher - aber es war noch ok. Gestern Abend waren auch seine Äuglein blutunterlaufen aber heute ging es eigentlich wieder. Man bin ich froh wenn endlich der 26. 3. ist, dann weíß ich wenigstens nach der Blutentnahme ob sich da schon einiges getan hat, denn wenn er nicht bald sein normales Futter bekommt, frisst er mir noch die Haare vom Kopf....*lach* Ach ja ein Wort an *Evelin aus Niederösterreich* - natürlich lasse ich den Kleinen nicht verhungern....*grins* nur ein bissl schmachten, denn wie heißt es so schön ? Nur ein hungriger Hund ist ein gehorsamer Hund....*hahahahaha* Nein Evelin, war ein kleiner Scherz bei mir heißt das ja - nur ein satter Hund ist ein gesunder Hund - stimmt´s ??

Kimi & ich wünschen euch wieder einen schönen Restabend und eine Gute Nacht !!

18.03.2010

21:37 Uhr > Hallo Guten Abend zusammen !!

Heute habe ich Kimi mal einen neuen Gummi-Hähnchenbollen mitgebracht und seit dem ist der Kleine voll durchgeknallt. Seit Mittags kaut er auf diesem quitschenden Bollen rum. Gott sei Dank quickte er irgendwann nicht mehr. Zum Laufen hat er ihn zum Glück nicht mitgenommen....*freu*

Heute Nachmittag ist Kimi allerdings nicht schön gelaufen, er ist ständig mit dem rechten Vorderpfötchen umgeknickt, so wie am 1. Tag nach seiner Entlassung. Heute allerdings war es ziemlich schlimm und jedesmal ist er auf sein Schnäutzchen gefallen. Ich werde ihn weiter beobachten und habe schon wieder Angst das doch noch etwas nachkommt. Meine Güte das konnte ich gar nicht mehr ertragen heute. Würde gerne mal wissen was das jetzt schon wieder sein soll. Zuhause ist er so wie immer - voll fit, kaut immer noch auf seinem Bollen rum, rubbelt und schubbelt sich auf dem Bollen und hat einen Mordsspaß. Habe gerade einen kleinen Film darüber gedreht und werde ihn bald einstellen.

Wir wünschen euch eine Gute Nacht und schöne Träume und einen Guten Start ins Wochenende. Eure Andrea und der heute ach so durchgeknallte Kimi.

16. - 17.03.2010

7:42 Uhr >Guten Morgen wieder alle zusammen!!

Wollten euch noch einmal einen kleinen Zwischenstand überbringen. Weiterhin sind Kimi´s Nächte super ruhig, er geht jetzt Nachts im Moment nur kurz in seine Kiste und danach liegt er die ganze Nacht bei mir im Arm...*lach* Ich glaube die haben ihm ein Kuschelteil mit eingepflanzt, Kimi wird immer verschmuster und auch unterwegs will er viele Leute küssen....*grins*

Am Sonntag war er völllig durchgeknallt, da meinte er einen Baum ausgraben zu wollen, hat ihn angeklefft wie blöd und immer in die dicke Wurzel gebissen und seltsame Geräusche von sich gegeben. Dann kam noch Sabine mit ihren beiden Goldis *Adino*, *Collin* & und mit weiteren 4 Familienangehörigen von den beiden Süßen - ja *Bashan* & *Jasper* waren natürlich mit von der Partie. Ein paar von ihnen meinten Kimi unbedingt helfen zu wollen. Es war herrlich anzusehen. Dann war nur noch *Dino & Jasper & Kimi* übrig, die anderen hatten wohl anderes im Sinn.

Also geht es Kimi wohl wirklich gut wenn er schon Bäume ausgraben will. Heute muss ich ja zum Rechtsanwalt und ich bin gespannt wie die Sache weitergeht. Nun sehe ich auch erst einmal voller Spannung dem 26.3 entgegen und denke das die Ärzte grünes Licht dafür geben, dass Kimi bald wieder sein normales Futter bekommen kann.

15.03.2010

5:35 Uhr >Guten Morgen nochmal alle zusammen!!

Nachdem auch diese Nacht wieder ruhig war, Kimi voll durchgeschlafen hat und nun auch seine Schleimhäute anfangen rosa zu werden, werde ich erst wieder schreiben, wenn ich was von dem Autofahrer höre oder wenn ich am 26.3. mit Kimi zur Blutuntersuchung gehe und das Ergebnis vorliegt. Es ist herrlich das Kimi sich zum Guten Schluss noch einmal angestrengt hat und bald wird alles wieder normal laufen und Kimi kann dann in ein paar Wochen auch wieder seinem Ball hinterher hechten. In den News erfahrt ihr dann immer was es dann Neues darüber zu berichten gibt.

Bis bald und vielen Dank noch einmal an alle - für das soooooooo feste Daumen- und Pfötchen drücken

14.03.2010

15:01 Uhr >Jupiiiiiiiiiiiiiiiiiiiall ihr Lieben, was habe ich gerade bei Kimi entdeckt - tatsächlich werden Kimi´s Schleimhäute leicht rosa - man was für eine Überraschung. Also jetzt kann es doch nur noch besser werden - nicht wahr???? Ich bin sooooo froh, Kimi hat sich tatsächlich nochmal angestrengt. Gleich machen wir wieder eine schöne große Runde und dann ist wieder ausruhen angesagt. Jetzt bin ich voll gespannt was am 26.3. die Blutentnahme sagt - ich glaube auch die TÄ werden zufrieden sein.

10:19 Uhr >Guten Morgen allerseits!!

So nachdem Kimi immer noch in der Kiste liegt und überhaupt nicht aufstehen will, werde ich euch mal wieder berichten wie die Nacht war. Ich bin voll überwältigt er hat die ganze Nacht durchgeschlafen. Heute morgen hat er sich um 6:00 Uhr einmal gerekelt und nun liegt er immer noch da und rührt sich nicht. Habe schon mal geschaut ob er noch atmet - aber er liegt auf dem Rücken in seiner Kiste und schnarcht so vor sich hin und zeigt wieder all seine schönen Zähnchen....*lach*

Aber gleich springt er wohl aus seiner Kiste, denn das Fütterchen ist schon lange überfällig. Werde gleich mal mit dem Löffelchen gegen seinen Napf klappern und schwups ist er wach. Herrchen wartet eigentlich auch schon lange das er mit ihm laufen kann.

13.03.2010

23:06 Uhr >Ich habe von 20:15 Uhr bis jetzt geschlafen und könnte jetzt wieder Bäumchen ausreißen. Frauchen wollte mich immer zum Spielen animieren - aber ich hatte heute so gar keine Lust und habe das Schlafen eben vorgezogen. Vielleicht hatte ich auch viel nachzuholen und jetzt drehe ich noch schnell meine letzte Runde, spiele danach noch ein bissl mit Frauchen denke ich mal und dann geht es ab ins Bettchen.

Wir wünschen euch wieder ein Gute Nacht und schöne Träume und einen Guten Start in den Sonntag.

15.45 - 20:05 Uhr >Heute Nachmittag waren wir doch nicht ganz so lange unterwegs, irgendwie hatte Frauli noch so viel zu tun - aber sie hat mir versprochen morgen wird es dafür doppelt so lang. Na dafür hat sie schön mit mir gespielt und gekuschelt, dass mache ich grad besonders gern. Muss ja die 10 Tage rausholen, die ich in der Klinik war. Heute hat Jaspers Herrchen mal nach meinen Schleimhäuten geschaut, weil Frauchen ja keinen Unterschied mehr sieht und er meinte die wären schon leicht rosa. Was hat er gesehen was Frauchen nicht sieht, denn gestern waren sie noch weiß. Kommt bestimmt daher, weil ich kurz vorher die frische Hühnerleber gegessen habe.....*grins*

10:03 Uhr >Guten Morgen alle zusammen !!

Ich kann euch wieder berichten, dass die Nacht diesmal ruhig verlief. Habe keinen gestört und endlich ist Frauchen und Herrchen ausgeschlafen...*freu* Na dann werde ich sie heute mal auf Trapp halten und mit ihnen spielen - leider wirft Frauchen den Ball immer noch nicht. Sie meint das Hinterherrennen ist noch nicht so gut - aber bald wieder. Heute Nachmittag hat sie mir versprochen wieder in den Wald zu gehen um einen langen langen Spaziergang mit mir zu machen.

Also jedenfalls geht es mir soweit gut und ich werde von Tag zu Tag agiler. Und meine Werte werde ich auch bald in den Griff bekommen, da bin ich echt zuversichtlich.

12.03.2010

22:49 Uhr >Ich habe jetzt tatsächlich tief und fest geschlafen nach unserem Spaziergang. Nun gehe ich noch einmal meine letzte Runde und dann ab ins Bettchen - ich denke heute wird die Nacht nicht so unruhig.

Wir wünschen euch wieder eine Gute Nacht und schöne Träume. Euer Kimi & Frauchen Andrea.

15:46 -18:35 Uhr >Puh jetzt bin ich aber voll müde - ich schlaf mal ne Runde, damit ich in der Nacht wieder wandern kann......*hahahahaha* - nein natürlich nicht aber wir haben so einen riiiiiiiesen langen Spaziergang gemacht - es war so herrlich, ich hätte noch so weiterlaufen sollen. Frauchen hat gesagt für heute reicht es aber, na ja Recht hat sie ja. Auf alle Fälle fühle ich mich voll wohl soweit und am 26.03. werden wir ja sehen ob sich der Rest auch noch gebessert hat. Morgen bekomme ich wieder die leckere Hühnerleber - da kann ich heute Nacht schon mal von träumen....

15:45 Uhr >Werde jetzt mit Frauli, meinem Kumpelchen Linus und dessen Frauli eine große Runde drehen. Heute bin ich noch besser drauf als sonst und die werden sich wundern, wie schnell ich heute laufen werde. Sollen sich die Damen mal anstrengen, wenn die mit uns kleinen Dackelchen mithalten wollen.

5:53 Uhr >Guten Morgen wieder alle zusammen !!

Nachdem ich heute Nacht wieder 23.000 x auf Wanderschaft gegangen bin, könnte ich jetzt so schlafen, tja und Frauchen glaube ich auch. Die sieht irgendwie total müde aus...*heul* Warum wird sie auch immer wach wenn ich wandern gehe. Sie hat gesagt und wenn ich dann meine Schnarchfphase hatte, endlich tief und fest eingeschlafen war, dann fing das Träumen an und ich habe wie ein wahnsinniger gegen die Seitenwände von meiner Kiste getreten und dann konnte sie auch nicht einschlafen. Tja was soll ich machen, ist nun mal so, aber ausquartieren lasse ich mich nicht das steht fest, denn davon hat sie heute Nacht gesprochen....*grummel*

Zwischendurch komme ich doch immer, stupse sie an, damit sie mich unter ihre Decke lässt - das ist herrlich, dass lasse ich mir doch nicht nehmen.....*grins*

11.03.2010

17:46 - 21:25 Uhr > Heute Nachmittag haben Frauchen und ich einen schönen langen Spaziergang gemacht und sind dann zur Tierklinik gefahren - aber Leute ich hab Glück gehabt, Frauchen hat nur Futter geholt und mich noch einmal gewogen. Wisst ihr was sie gesagt hat? Wenn die Farbe der Schleimhäute mal so zulegen würden wie mein Gewicht, dann wäre sie rundum glücklich. Was hat die Frau ? Da kriege ich noch nicht einmal das was angegeben ist, keine Leckerchen mehr weil ich es nicht darf und dann habe ich zugenommen ? Wovon ?????? Also während ich ja am Entlasstag 9,4 kg, eine Woche später 9,6 kg und heute, also heute ich wage es gar nicht auszusprechen 9,9 kg gewogen haben soll, da muss doch irgendwas faul sein - oder was meint ihr ?

Frauchen hat mir angedroht, dass ich Kostabzug kriege - also sie will von dem bisschen noch was abziehen. Sagt mal da muss doch dringend der Tierschutz benachrichtigt werden.....*grins* Ich dachte die möchte das ich gesund werde - also so geht das nicht, muss heute Abend mal ein Männergespräch mit Herrchen führen, ich hoffe der sieht das anders. Hoffentlich enttäuscht der mich nicht.

Ansonsten bin ich ganz schön fit hat Frauchen gesagt - na und das soll ja wohl so bleiben - aber ich sehe echt schwarz - ich rechne dann mit eurer Hilfe, bevor ich verhungern muss....*heul* Sagt ihr mal ordentlich Bescheid das man so ein sensibles Lebewesen nicht so behandelt und schon mal gar keinen Dackel....*hahahahaha*

Frauli und ich wünschen euch allen wieder eine Gute Nacht und ich denke schon das ich ab jetzt ruhiger schlafen werde - nur mit einem nicht so vollen Magen, der ständig knurrt könnte es unter Umständen doch noch schwierig werden.....*grins*

6:10 Uhr > Guten Morgen alle zusammen !!

Heute Nacht, ihr werdet es kaum glauben war plötzlich alles wie immer. Ich bin nur noch 2x rumgewandert und ansonsten habe ich schön brav geschlafen und viel viel viel geträumt hat Frauli gesagt. Bis zum Ende der Woche werde ich euch noch täglich informieren, danach nur wenn was besonderes anliegt und wenn ich Ende März zum Blutabnehmen in die Klinik muss.

10.03.2010

18:01 Uhr >Kommen gerade vom Spaziergang zurück und ich fange schon wieder an Gräben zu ziehen um nachzusehen was unter der Erde so los war während meiner Abwesenheit....*lach* Also mir geht es immer besser, mein Appetit steigert sich - aber leider bekomme ich nicht mehr und wie gesagt das mit den Schleimhäuten bekomme ich bestimmt auch bald wieder in den Griff. Ich soll jetzt erst einmal bis Ende März (26.03.) abwarten was passiert, dann soll ich wieder zur Blutentnahme und anhand der Werte wird man sehen ob eine Besserung eingetreten ist oder nicht. Puh, Gott sei Dank - erst einmal brauche ich nicht wieder dahin....*freu*

Ob und wann ich etwas von dem Autofahrer höre oder seiner Versicherung höre, wird sich in den nächsten Tagen auch zeigen. Wir sind gespannt drauf wie das wohl ausgehen mag.

Wir wünschen euch allen einen schönen Restabend, eine Gute Nacht und schöne Träume. Euer Kimi & Frauchen Andrea

8:10 Uhr >Einen schönen Guten Morgen alle zusammen!!

So, ich kann berichten, dass ich heute Nacht nicht ganz so oft rumgewandert bin. So insgesamt 6x nur - Frauchen hat danke gesagt, da wurde sie nicht ganz so oft wach. Heute morgen geht es mir wieder gut und ich freue mich auf mein Frühstück und die frische Hühnerleber.....lecker, lecker, lecker.....

Die Narbe hat Frauchen gesagt wird von Tag zu Tag immer besser. Heute Mittag ruft sie ja noch mal in der Klinik an, um zu erfahren was sonst noch gemacht werden könnte, damit endlich mein Blutfarbstoff wieder in die Gänge kommt. Ich bin gespannt - nur bloß nicht wieder in die Klinik da will ich nicht mehr hin.

09.03.2010

13:26 - 18:25 Uhr >Unseren Spaziergang haben wir hinter uns - man waren wir lange weg - von 16:15 Uhr bis jetzt - aber wenn ihr denkt wir sind die ganze Zeit gelaufen - Pustekuchen - Frauli musste an jeder Ecke und Kante quasseln. Tja, aber egal muss ja auch mal sein - oder?

Meine Schleimhäute wurden auch nachgesehen - also ich weiß nicht, Frauchen macht alles das es besser wird, ich strenge mich doch wirklich so doll an, damit es endlich besser wird - aber aber den TÄ macht das leider sehr große Sorgen. Morgen sollen wir noch einmal telefonieren, was man denn jetzt da machen könnte. Puh, soll ich denn 10 kg Hühnerleber futtern, damit mein Blutfarbstoff wieder in die Gänge kommt? Oder was soll ich machen. Ach übrigens *Benny, Nico & Birgit* - euren Tipp haben sie abgelehnt - nichts mit Bachblüten, nichts aber auch gar nichts anderes darf ich zu mir nehmen - außer dieses klebrige Leberfutter....*heul* Aber sobald sich was bessert und ich immer noch so unruhig bin in der Nacht, dann darf ich es wohl einnehmen. Man dabei sieht man mir äußerlich gar nichts an - ich bin gut drauf, laufe was das Zeug hält, will eigentlich spielen - aber da werde ich ja noch gebremst, will hinter meinem Ball her rennen oder meiner Gummiente, aber leider wirft Frauchen sie im Moment nicht so....*grummel* Ich würde alles machen - aber bitte bitte nicht wieder in diese Klinik - ich schaff das schon ihr werdet sehen - wäre doch gelacht, wenn ich das nicht auch noch hinkriegen sollte.

13:25 Uhr >So Frauchen ist vorhin nach Hause gekommen und ich war voll lieb - sie lässt mir auch die Tröte ab, weil sie mir voll vertraut und das kann sie. Ich war nirgends dran an meinen Narben - vorher schon nicht, als sie noch frisch waren. Auch den Verband um mein Füßchen habe ich nicht abgeknabbert - ja da lobt Frauchen mich immer ganz doll und ich bin 3 mtr. länger....*hahahaha* Heute Nachmittag machen wir wieder einen schönen Spaziergang in der tollen Sonne - ja es ist herrlich draußen und da freue ich mich schon drauf. Aber dann Leute kommt wieder der unangenehme Teil - die Tierklinik, die sollen ja unbedingt gucken ob sich schon was getan hat - Frauchen sagt nämlich es ist alles so wie letzte Woche....*grrr* ...dabei strenge ich mich doch so an. 

6:05 Uhr >Guten Morgen wieder alle zusammen!!

Als wenn ich es geahnt habe, bin natürlich wieder in der Nacht rumgelaufen. Komisch habe ich doch sonst nicht gemacht. Heute Nachmittag fährt Frauchen wieder mit mir in die Klinik, einmal zum Wiegen und dann die Schleimhäute vorzeigen....*grrrr*

Mal sehen was die TÄ dazu sagt und dann warum ich Nachts immer so unruhig bin. Also weh tut mir nix mehr - aber es muss ja einen Grund haben. Frauchen ist auch nicht mehr so nervös und guckt alle paar Sekunden ob die Schleimhäute schon Farbe angenommen haben - also das hat sie abgelegt. Mal sehen was die Tierärztin heute Nachmittag dazu sagt.

08.03.2010

14:46 -22:51 Uhr >Heute Nachmittag bin ich wieder mit meinem Neffen *Linus* & der Gasthündin *Jule* eine große Runde gelaufen. Na, Frauchen erhofft sich das ich heute schlafen kann. Also ich hatte einen ganz schönen flotten Schritt drauf und sofort kam schon wieder......K i m i..... du sollst doch noch nicht so schnell - lass mal langsam angehen. Ja also ich denke ich weiß es doch am Besten und wenn ich nicht mehr kann, dann gehe ich gemütlicher - oder was meint ihr ?

Grrrrr morgen fährt Frauchen mit mir in die Klinik, sollen mir wieder einmal ins Mäulchen gucken -ha, die werden sich wundern....sollen mal kommen. Dann kaufen wir wieder dieses klebrige Leberfutter - aber gut besser wie nix, denn Frauchen ist knochenhart und ich kriege nicht mal mehr eine Kaustange. Sie meint bis Ende März müssen wir noch durchziehen. Müssen wir ????? Wer ist wir ???? Na gut, sie macht sich Sorgen ok, verstehe ich ja - aber wenn ich verhungere, dann ist auch keinem mit geholfen.....*grins* Ja ist schon gut - ich hör ja - aber dann, Ende März wenn ich die Blutuntersuchung hinter mich gebracht habe und dann hoffentlich alles im Grünen Bereich ist, dann krieg ich doch wohl auch wieder meine Kaustangen - oder ? Also mehr wie anstrengen kann ich mich nicht und ich gebe ja schon Gas, damit ich wieder vollständig fit bin.

So ihr Lieben, werde jetzt mal versuchen die Nacht durchzuschlafen, damit auch Frauchen wieder richtig gesund wird, denn wenn ich in der Nacht rumwandere ist sie ja auch immer wach und ich versuche es abzustellen. Ansonsten muss ich von "Birgit, "Nico" & "Benny" den Tipp mal beherzigen - nämlich mal ein paar Tropfen Bachblüten in mich reinschieben.

So, Frauchen und ich wünschen wieder mal eine Gute Nacht, träumt was Schönes und bis morgen!! Euer Kimi & Frauchen Andrea.

Ich träume übrigens jetzt von den tollen Plätzchen von Gero & seiner Familie....*lach*

13:00 - 14:45 Uhr > So Leute - ich gönne Frauli mal eine kleine Pause und nu bin ich wieder dran mit schreiben. Ja klar, dass kann ich alles noch - aber beinahe hätte der Autofahrer doch glatt meine Pfoten auch noch platt gefahren - aber man, ich wollte doch diese HP weitermachen - kann mich da nicht immer auf Frauli verlassen....*lach* Na heute Mittag kommt sie doch nach Hause und was bringt sie mir da mit ???? Ja ihr werdet staunen - ich habe ein Päkchen bekommen und das von meinem Rauhaarkumpelchen *Gero vom Nonnenschlag* und seinen lieben Menschen Irmi & Reinhold. Wuff was hab ich mich gefreut und habe es sofort ausgepackt - ist doch klar !! Schaut mal was die drei mir alles geschickt haben...

Ja und einen 3-fach wuffeligen Dank euch dreien - das hat mir riiiiiiiiiiiesigen Spaß gemacht es auszupacken.

Wow, ist das ein tolles Geschenk von meinem Kumpelchen - und nun will ich mal rasch aufräumen, alles klein machen, damit Frauli nicht so viel Arbeit hat.......*hahahahahahahaha*

Man oh man, da bin ich voll überwältigt - so viele schöne Sachen. Da werde ich mich mal sogleich drüber her machen....*freu*

Och man, die tollen Leckerchen - hat Frauli einfach einkassiert - wäre für später hat sie gesagt....wann bitte ist später ???

Aber ich pass auf das sie die nicht selber knabbert - da könnt ihr sicher sein.

 

Also darin war ein schickes Seil zum Zähneputzen - ja ganz wichtig meine lieben Freunde und auch Menschen...*hihi* Ein tolles Bild von meinem Kumpelchen Gero - man ist der schöööööööön. Ein kleines süßes Holzdackelchen - werde ihn als Glücksbringer nehmen. Ja und wisst ihr was da noch drin war ? Gero hat mir geschrieben er hat sogar von seinen selbstgebackenen Plätzchen was abgezwackt, damit ich schnell wieder auf die Pfoten komme. Puh, hat der sich aber ins Zeug gelegt. Ja und ganz viele Leckerlis, die mir Frauchen gleich weggenommen hat, denn Kumpelchen ich darf das noch nicht futtern....*heul* - aber jetzt strenge ich mich noch mal richtig an und dann, dann darf ich alles aufessen.....oh ja, natürlich nach und nach ist doch klar. Meine Güte dieses Blicke, man darf doch mal einen Scherz machen - oder ? Frauchen soll froh sein das ich das noch kann und dann diiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieser Blick Leuteeeeeee da schlag ich doch voll meine Pfoten über meine Äuglein......

5:50 Uhr > Guten Morgen alle zusammen !!!

Die Nacht war wie jede Nacht - Kimi wandert umher und schläft kaum. Ich kann mir nicht erklären warum, weil er es vor dem Unfall selten gemacht hat. Es kam wohl schon vor - aber nicht so wie die letzten Nächte. Vielleicht wird es sich in den nächsten Tagen legen - ich bin echt gespannt.

Gleich gibt es wieder Fütterchen und heute Mittag schaue ich wieder nach seinen Schleimhäuten, die mir bis gestern immer noch unverändert erschienen. Heute Nachmittag muss ich ja zu Klinik fahren und neues Futter holen und evtl. können die Tierärzte noch einmal einen Blick drauf werfen. Dann wird er wieder mal gewogen, ob kimi wieder ein wenig zugelegt hat - obwohl so wie er jetzt aussieht ist er ok wie ich meine.

   
07.03.2010

27:26 - 22:24 Uhr > Heute Nachmittag hat sich Kimi einfach mal von uns verwöhnen lassen. Dann hat er eine Runde geschlafen und danach kam er wieder angekrabbelt, hat Herrchen´s Platz weggenommen und sich ganz lang gemacht wie ihr sehen könnt. Er fühlt sich zur Zeit soooo sauwohl, dass es uns eine Freude bereitet ihn dabei zu beobachten. Eigentlich sieht man ihm so nichts mehr an und nun muss nur noch sein inneres in Ordnung kommen und dann ist alles wieder gut. Wer sich so wohl fühlt, der kriegt den Rest doch auch noch hin - meint ihr nicht auch??

Wir wünschen euch wieder einen schönen Restabend und eine Gute Nacht. Eure Andrea und euer Kimi.

9:39 - 17:25 Uhr >Auch heute ist soweit alles ok, Kimi hat wieder nicht so viel geschlafen und er wird immer munterer. Sein Leberfütterchen mit der frischen Hühnerleber hat er wieder mit Vorliebe komplett aufgefressen. Heute Nachmittag haben wir wieder unseren Rundgang gemacht. Kimi hat seine Gummiente mitgenommen und hatte einen flotten Schritt drauf.

Musste ihn zwischendurch ganz schön bremsen. Wir sind gerade wiedergekommen und nun liegt er schon da und schläft mit seiner Ente im Mäulchen....*lach*

Ach ja und heute kam noch von meinem Kumpelchen *Gero vom Nonnenschlag* ein kleines Schenkli - (siehe unten bei *Eure Schenkis*)

9:38 Uhr >Guten Morgen wieder alle zusammen!!

Da Kimi in der Nacht wieder nur hin- und her gelaufen ist, bin auch ich heute mal nicht so früh aufgestanden. Er ist einfach nicht ausgelastet und daher kommt es wahrscheinlich, obwohl er tagsüber nicht viel geschlafen hat. Heute Morgen hat er wieder seine frische Hühnerleber bekommen und er ist total heiß drauf gewesen. Er isst auch weiterhin immer alles schön brav auf.

Ich habe mir vorgenommen seine Schleimhäute erst immer gegen Mittag jetzt anzusehen, denn alles andere bringt ja nix. Hab ihm versprochen alles mal ein bisschen lockerer zu handhaben. Ich denke es wird schon und Ende März wird ja eh erst wieder Blut abgenommen und daher können wir jetzt nichts weiter tun als abzuwarten. Auf alle Fälle kann ich sagen, dass es nicht schlimmer geworden ist und das ist schon mal ein großer Schritt.

06.03.2010

12:53 - 23:30 Uhr > Seit heute Mittag war Kimi eigentlich ziemlich fit - also er hat kaum geschlafen. Waren bis jetzt bei *Oma & Opa* wie ich zu Kimi immer so schön zu sagen pflege und auch da war er sehr aufgeweckt, wollte mit seiner Ente spielen und hat nur eine knappe Stunde geschlafen - aber auch nur weil ihm nichts anderes übrig blieb....*lach* Seine Narbe sieht schon richtig gut aus und natürlich habe ich auch seine Schleimhäute noch einmal kontrolliert - aber sie sind meiner Meinung nach unverändert hell - aber ich kann sagen es ist nicht schlimmer geworden. Es dauert ja auch eine Weile bis sich alles bildet und morgen früh und mittags bekommt er wieder frische Hühnerleber - da träumt Kimi bestimmt gleich von und freut sich schon mal auf sein Frühstück.

Wir wünschen euch allen wieder eine Gute Nacht und schöne Träume und einen Guten Start in den Sonntag eure Andrea & euer Kimi

12:52 Uhr >Kimi hat heute Morgen wieder gut gefressen und er würde noch mehr fressen, wenn man es ihm geben würde. Das alleine macht mich schon glücklich. Sobald irgendwo was raschelt steht er schon da und denkt es gibt wieder was. Jetzt liegt er schön im Wohnzimmer in der Sonne und lacht wieder dabei.

Einer von vielen Lieblingsplätzen von Kimi....*lach*

Kein Wunder wenn die Sonne rum kommt...

Es ist schön, wenn man ihn so sieht - das unser Junge soweit alles gut überstanden hat. Ich hätte es niemals für möglich gehalten.

Gestern habe ich als wir unterwegs waren mit seinem Neffen *Linus* ein Bild gemacht und es gleich als "Foto des Monats März" genommen. Ach es ist so schön das er bei uns geblieben ist und nicht aufgegeben hat!!

Heute Nachmittag gehen wir wieder eine schöne Runde laufen und dann darf auch Kimi endlich wieder Oma & Opa besuchen - das habe ich ihm versprochen.

Seine Schleimhäute sind auch heute Mittag leider immer noch unverändert...

7:47 Uhr > Und wieder einen schönen Guten Morgen allen zusammen!!

So, heute Nacht ging es so halbwegs mit Kimi, er war zwar viel wach, ist auch öfter hin- und her gewandert aber lange nicht so viel wie die Nächte davor. Vielleicht hat es ja geholfen das er gestern eine größere Runde gelaufen ist. Kimi hat ganz schön Randale in seiner Box gemacht heute Nacht - ist wohl da weitergelaufen und immer mit seinen Pfötchen gegen die Wände geknallt. Dadurch das seine Kiste die allerdings aus Stoff ist vor dem Schrank steht, hört sich das immer an als würde der diesen auseinander nehmen. Dann rekelt und streckt er sich, es kommt mir dann immer vor als wäre er länger wie seine Box - und die ist schon lang wie ich finde.....*grins*

Gleich gibt es wieder sein Leberfütterchen, dann wieder Schleimhäute nachsehen und abwarten was der Tag so bringt. Ach ich bin so froh das er das so schön brav auffrisst.

Jetzt wird es hoffentlich auch so langsam bei mir besser - aber das kenne ich ja bei so einer Aufregung habe ich länger was davon.

Bin gespannt wann sich endlich mal die Versicherung von dem Autofahrer rührt bzw. ob sich überhaupt was tut.

05.03.2010

17:21 - 22:00 Uhr >Nach dem Spaziergang war Kimi eigentlich noch ganz fit und wollte auch mit Herrchen noch ein bissl toben - aber dann legte er sich plötzlich hin und ist sofort eingeschlafen- bzw. schläft immer noch. Werde ihn jetzt noch einmal kurz rauslassen und dann kann er sich in sein Bettchen legen und Kraft für den morgigen Tag sammeln. Er ist einfach zur Zeit ziemlich anhänglich und schmust noch mehr wie vorher. Hoffen wir mal das Kimi diese Nacht nicht so unruhig ist und auch wirklich durchschlafen kann.

Ach, warum kann man diesen doofen Unfalltag nicht einfach streichen ??????????

Wir wünschen euch allen wieder eine Gute Nacht, schöne Träume, einen Guten Start in den Samstag und vielen Dank, dass ihr immer noch vorbeischaut um nachzusehen wie es mit dem kleinen Schatz weitergeht. Eure Andrea & euer Kimi

15.22 - 17:21 Uhr > Kommen gerade vom Spaziergang zurück - also ich bin überrascht, dass Kimi so gut laufen kann - also ich sage mal es waren geschätzte 5 km und er wäre noch weiter gelaufen. Nicht einmal mit dem Pfötchen ist er weggesackt - wo ich schon dachte er hat neurologische Ausfälle - aber nein war alles ok. Ich musste ihn teilweise schon bremsen das er nicht so schnell läuft, sonders es gemütlich angehen lässt. Wir sind um 14.30 Uhr gegangen und sind eben um 17:21 Uhr nach Hause gekommen - natürlich haben wir unterwegs viele getroffen und gequasselt, denn sonst sind wir wesentlich eher zurück. Ich denke heute Nacht kann er endlich durchschlafen, denn die Bewegung hat ihm so richtig gefehlt. Natürlich habe ich auch wieder seine Schleimhäute angesehen und es ist keine Veränderung in Sicht - hab auch schon mecker bekommen von Jaspers Herrchen - mhm er meinte ich wäre wirklich ungeduldig und ich soll ihm doch Zeit lassen, schließlich hatte er eine schwere OP - na Recht hat er ja - aber aber...

15:21 Uhr >Bis jetzt war auch alles wieder ok - eben bis auf die Schleimhäute - die sind meine ich unverändert, ich meine weder weißer geworden noch rosiger. Aber er frisst weiterhin gut und brav sein Leberfütterchen auf und hat einen riiiiiiiiiiesen Hunger....*lach* Heute werden wir mal eine bisschen größere Runde drehen und wenn er nicht mehr kann muss ich ihn eben tragen. Aber Kimis Neffe *Linus* kommt ja mit, der unterstützt ihn dabei....

7:22 Uhr >Und wieder einen Guten Morgen wünschen wir euch allen!!

Ja was soll ich sagen, wie immer war es wieder eine unruhige Nacht. Ich weiß nicht genau warum gerade Nachts Kimi so unruhig ist. Er kann tatsächlich überhaupt nicht mal 2-3 Minuten stille liegen - vielleicht drücken ja doch noch ein paar blaue Flecke - ich weiß es nicht genau. Nur gegen 6:00 Uhr morgens, da schläft er plötzlich fest ein und bewegt sich gar nicht mehr. Na abwarten, vielleicht legt sich das alles noch. Nach dem Fressen werde ich wieder seine Schleimhäute nachsehen und hoffe auf ein wenig rosa Durchblutung. Am Sonntag bekommt er dann wieder die rohe Hühnerleber und bis dahin hätte ich gerne das sich was tut. Puh Leute bin ich ungeduldig - aber es macht mir noch Sorgen das da nichts passiert. Nur noch diese eine Sache und dann denke ich könnte man sagen er ist voll über den Berg.

04.03.2010

17:51 - 22:18 Uhr > Seit dem wir vom Laufen wiedergekommen sind schläft Kimi und hat sich wieder mal nicht gerührt seitdem - bin ich gar nicht gewohnt - aber ich denke er weiß wann er sich ausruhen muss und das soll er auch ruhig noch so beibehalten. Wir wären ja auch noch nicht fit, wenn uns das passiert wäre und ob wir schon so rumlaufen könnten, wage ich zu bezweifeln. Ist schon erstaunlich wie gut Tiere das wegstecken können. Hoffe das diese Nacht ein bisschen ruhiger wird und er diesmal besser durchschlafen kann wie die Nächte davor.

Auf alle Fälle, wenn Kimi am *25.04.2010* 5 Jahre alt wird, dann feiern wir seinen Geburtstag doppelt - das steht fest.

Leider ist die Polizeiakte immer noch nicht bei der Rechtsanwältin eingetroffen, sodass sich die ganze Geschichte noch hinziehen kann. Aber auch darüber halte ich euch auf dem Laufenden.

Wir wünschen euch allen wieder eine Gute Nacht und schöne Träume - bis morgen eure Andrea & euer Kimi

15:37 - 17:51 Uhr > So sind vom Laufen zurück und Kimi war voller Elan, hat sogar wie üblich seinen Ball mitgenommen - aber leider darf ich ihn ja nicht werfen, denn der rennt so schnell hinterher, dass er den Ball noch unterläuft und das geht alles noch nicht. Der konnte es nicht verstehen, dass ich ihn nur gekullert habe. Na irgendwann geht es hoffentlich wieder - aber es ist einem Hund schwer beizubringen - nicht wahr?

Ich habe auch seine Schleimhäute heute Abend noch mal angesehen und na ja immer noch keinen Unterschied bemerkt. Heute Mittag habe ich mir eingebildet es sieht schon besser aus - aber wie gesagt so schnell geht da ja auch nicht. Ich bin nun ziemlich ungehalten und erwarte schon das es mit der Hühnerleber sofort klappt und ich würde ihm am Liebsten jeden Tag welche geben - aber nein, er darf nur 2x in der Woche. Wichtig ist eben das es nicht noch weißer wird und da habe ich auch heute Abend nicht den Eindruck gehabt. Ich hoffe ich kann es sofort erkennen wenn es so wäre, denn dann muss ich mit Kimi sofort in die klinik fahren.

7:42 - 15:37 Uhr > Heute morgen sind wir schön spazieren gegangen - allerdings hat Kimi früh schlapp gemacht und wollte wieder zurück. Na ja, dann habe ich mit ihm lange geschmust und schön massiert, damit sein Blut in Wallung kommt....*lach* Hat ihm wohl super gefallen, denn er ist dabei eingeschlafen. Gerade hat er auch wieder sein Futter brav aufgefressen und auch sein Näpfchen blitze blank geleckt - also super Spülmaschine der Kleine....*grins*

Jetzt drehen wir mal unsere Runde und vielleicht läuft er ja dann gleich ein bisschen mehr wie heute morgen. Schmerzen hat er nach wie vor keine, denn er fühlt sich pudelwohl und rekelt sich auf dem Teppich hin- und her und lacht dabei - man, was bin ich froh. Nun noch die Blutarmut weiter in den Griff bekommen und schwups ist er hoffentlich bald wieder der "Alte". Das die frisch Hühnerleber von einem Tag auf den anderen noch nicht wirkt ist ja klar - aber man hofft ja doch und ich gucke mehrmals am Tag nach seinen Schleimhäuten ob sich was verändert. Aber ich kann nicht sagen das es schlimmer geworden ist - eher so geblieben und das ist ja auch schon mal etwas - oder?

 

7:42 Uhr > Guten Morgen wieder alle zusammen !!

Heute Nacht war es wieder ziemlich unruhig. Kimi konnte irgendwie keine 2 Minuten liegen bleiben - kam wahrscheinlich daher, weil er ja seit gestern Nachmittag fest geschlafen hat und Nachts dann munter war. Lief immer hin- und her, kam dann ab- und zu zu mir - hat mir ein Küsschen gegeben und ist wieder in seine Kiste verschwunden. Und das ging dann so bis ca. 4:15 Uhr. Jetzt schläft er wieder tief und fest. Schmerzen hat er aber nicht, dann würde er sich anders benehmen. In einer 1/2 Stunde gibt es wieder Futter und heute wieder ganz ohne Schmerzmittel und ohne Antibiotika. Nachher kontrolliere ich wieder seine Schleimhäute ob es einen Unterschied zwischen gestern und heute gibt - und wenn bitte nur einen Besseren. Samstag gibt es wieder die frische Leber. Mal sehen, es muss doch funktionieren.

03.03.2010

13:55 - 21.41 Uhr > Kimi hat heute Nachmittag seine letzte Antibiotikatablette bekommen und den ganzen Tag keine Schmerztropfen und es sieht so aus als hätte er keine Schmerzen, denn das würde ich sofort bemerken. Er war auch ziemlich aufgeweckt heute Nachmittag auch beim Laufen war alles ok, wollte sogar mit Dino´s bzw. Collins Quitschi spielen. Ist neben Sabine so schön bei Fuß gelaufen und hat sie dabei immer angeguckt - so wünschte ich mir das immer das er mich dabei ansieht- aber sie hatte ja auch das Spielzeug in der Tasche......*lach* Da Kimi das nicht einsehen will, dass er das nicht haben darf, musste ich einen anderen Weg einschlagen, denn wenn er Spielzeug wittert, ist ihm alles egal.

Seine Hühnerleber hat er auch schön aufgegessen und nun hoffen wir mal, dass alles sobald wie möglich wirkt und seine Schleimhäute mal in den nächsten Tagen besser aussehen mögen. Gut das der Kleine so verfressen ist, sonst hätte ich ein Problem mit dem Futter und nur Hühnerleber und das geht nicht.

Ich denke die Nacht über wird er auch gut ohne Schmerzmittel schaffen. Seit heute Nachmittag allerdings ist er nicht mehr aus seinem Körbchen gekommen, schläft schon die ganze Zeit und rührt sich gar nicht. Er will noch nicht einmal bei mir liegen. Aber ich lasse ihn mal - soll sich richtig gesund schlafen.

Wir wünschen euch wieder eine Gute Nacht und schöne Träume - eure Andrea & euer Kimi

13:55 Uhr >Ich war heute noch einmal in der Klinik mit Kimi um noch was zu klären und habe da Kimi dann auch gleich noch einmal ohne Leine und ohne Tröte gewogen. Sein Gewicht betrug gestern Mittag 9.6 kg. Also alles im Normbereich. Bei der Einlieferung hatte er 10,4 kg und somit nicht zuviel an Gewicht verloren, was auch schon mal ein gutes Zeichen ist.

So, die frische Hühnerleber ist auch besorgt und ich habe schon ausprobiert ob er sie frisst - ha, also eigentlich müsste ich ihn gut kennen, was für eine Frage - natürlich hat er es sofort gefressen. 2x in der Woche darf er jetzt von dem Leckerbissen 50 -100 g bekommen und dann muss es doch jetzt endlich was werden - oder ? Ich bin schon so froh das er auch das andere Leberfutter frisst, denn das bedeutet ja auch immer das alles soweit ok ist und die Blutarmut kriegen wir doch auch noch in den Griff. Wäre doch gelacht, wenn es daran scheitern sollte.

Jetzt liegt Kimi wieder schön in der Sonne und ist rundum zufrieden so wie er aussieht.

**********

7:55 Uhr >Einen schönen Guten Morgen wünschen wir euch allen ! Drückt noch mal ganz feste Daumen und Pfötchen für Kimi, damit der Rest auch noch klappt. Wir sagen schon mal danke schön!!

Heute Nacht war Kimi schon mal nicht so unruhig wie die Nacht vorher. Er räkelt sich gerade in seiner Kiste hin- und her und das ist doch wohl ein Zeichen des Wohlfühlens. Gleich bekommt er wieder sein Leberfütterchen und nachher versuche ich ihm die frische Geflügelleber zu besorgen. Dann werden wieder seine Schleimhäute kontrolliert und wir werden sehen wie sie sich im Laufe der Zeit entwickeln. Ich bete natürlich, dass sie bald wieder ihre Farbe zurückbekommen, denn wenn nicht wird er sicherlich noch mal wieder Bluttransfusionen bekommen müssen. Die Schmerzmittel lasse ich heute mal ganz weg und ich denke das er auch damit zurecht kommt.

02.03.2010

So jetzt sieht er schon wieder richtig Klasse aus  - äußerlich auf jeden Fall...*lach*

Alles andere wird schon, da arbeite ich dran!!

 

17:45 - 19:50 Uhr > Komme gerade mit Kimi aus der Klinik. Nach der ihrer Meinung sieht Kimis Narbe gut aus und haben alles noch einmal kontrolliert. Sein Gewicht betrug mit Leine und Tröte 9,8 kg.

Da er ja in der Klinik immer ein kleiner Giftzwerg war, sollte ich dann der Ärztin die Schleimhäute zeigen, die ihr dann auch gleich sehr große Sorgen gemacht haben. Auch mir fiel das am Wochenende auf - aber ich habe mir jetzt noch nichts dabei gedacht, da sich ja alles einspielen muss.

Jedenfalls heißt bzw. deutet alles darauf hin, dass Kimi unter einer großen Blutarmut leidet und ich soll es auf alle Fälle jeden Tag beobachten ob sie nicht noch weißer werden. Sie haben auch noch einmal Blut abgenommen und da konnten sie wohl erkennen, dass der Körper mit allen Mitteln versucht alles wieder neu aufzubauen und er sich richtig anstrengt. Allerdings darf das nicht aus den Augen verloren werden und werde es einmal am Tag kontrollieren. Zusätzlich soll er unbedingt und das ist wohl wichtig, 2 x die Woche frische Hähnchenleber bekommen. Na hoffentlich bekomme ich die so einfach, denn sie sagte, dass es schwer zu bekommen wäre. Man, ich dachte jetzt geht alles bergauf und nun wieder das. Jetzt muss Kimi sich noch einmal so richtig ins Zeug legen, damit er auch das bisschen noch hinbekommt.

Die Ärztin und der Pfleger haben sich allerdings zusätzliche Sorgen über seinen ach so lieben Zustand bei der jetzigen Untersuchung gemacht.....*lach* Er hat nicht gebrummelt - einfach nur da gelegen, kein Tritte ausgeteilt - also es war schon erstaunlich.....*freu* Aber ist ja klar, ich bin ja dabei gewesen, obwohl das sonst auch nicht so ist beim Tierarzt......

Also kann man jetzt noch beten, dass diese Werte wieder steigen und sich alles endlich bald im Normbereich befindet, da sich die Ärztin sonst was überlegen muss, was dringend zu tun ist.

Kimi & ich wünschen euch allen eine Gute Nacht !

7:07 - 12:17 Uhr >Bisher ist alles supi gelaufen - also seine Narbe sieht plötzlich wieder nicht nass aus und auch ohne Schmerzmittel scheint er gut zurecht zu kommen, wollte sogar gerade wieder ein bisschen mit mir spielen. Ich denke es reicht dann völlig aus, wenn ich ihm noch einmal 5 Tropfen für die Nacht gebe. Wow, dass ist Klasse, dann kommt er auch von den Medikamenten runter und wenn jetzt noch die Narbe zuheilen würde endlich mal, dann bin ich voll zufrieden. Jetzt liegt er gerade in der Sonne und bräunt sich, schließlich ist er jetzt am Bauch nackig, da meint er es müsste ein wenig Farbe dran. Gar nicht eitel so ein Dackel....*lach*

7:06 Uhr > Guten Morgen alle zusammen !!

Heute Nacht war es ziemlich unruhig. Kimi hat kaum geschlafen - aber es war wohl nicht weil er Schmerzen hatte. Er konnte nie lange auf einer Stelle liegen - also drehte er sich die ganze Nacht hin- und her. Ich habe geguckt ob es vielleicht die Wunde war - aber die ist unverändert und auch die beiden kleinen offenen Stellen sind nicht weiter aufgegangen. Na mal sehen was die Klinik heute Abend sagt.

Jetzt gibt es erstmal wieder das Leberfutter - was er als Trockenfutter wohl unheimlich gerne ist - aber als Nassfutter.....*igitt* Aber leider leider muss er da noch 4 Wochen durch. Heute morgen und heute Mittag lasse ich dann auch die Schmerzmittel weg und am Abend bekommt er noch mal 5 Tropfen. Sollte Kimi dann doch noch Schmerzen haben, gebe ich ihm am Mittag noch einmal welche. Morgen versuche ich es dann komplett wegzulassen.

 
01.03.2010

17:10 Uhr > So war heute mir Kimi in der Klinik wegen der offenen Wunde - leider musste ich wieder fahren, da sie erst morgen gucken können und den einen Faden noch ziehen. Nachdem wir aus der Klinik kamen war er voll fit und hat sich so gefreut - der Kleine dachte wohl er muss wieder da bleiben. Meine Güte ist der jetzt anhänglich....*lach* Aber morgen muss er da durch - die Wunden müssen unbedingt endlich zuheilen. Wir haben ja schon jetzt den 12. Tag nach der OP.

9:04 - 15:28 Uhr >Auch nur mit 5 Tropfen Novalgin (anstatt 3x 10) ist Kimi seit heute morgen wohl schmerzfrei. Gleich mit seinem Futter bekommt er noch einmal 5 Tropfen und morgen lasse ich es morgens weg und gebe ihm die dann nur noch für die Nacht.

 Leider ist aber schon wieder seine Narbe leicht am bluten, so dass ich doch mal eben in die Tierklinik fahren muss. Es kann auch nicht gut sein, dass da so gar nichts abgedeckt wurde, da ja auch Schmutz in die Wunde gelangen kann. Zum Laufen habe ich ihm ein Verband drumgewickkelt - aber leider rutscht das alles runter.

Werde mal fragen ob die irgendwas haben, womit ich diese große Stelle abdecken kann. Also diese Wunde macht mir Sorgen, gestern und heute morgen sah es noch gut aus und nun blutet sie schon wieder leicht. Ach ich dachte - es verheilt alles so super und nun schon wieder das. Außerdem habe ich heute entdeckt, dass in der Klinik vergessen wurde einen Faden zu ziehen - auch der muss heute, spätestens aber morgen raus.

9:04 Uhr >Wir wünschen euch wieder einen schönen Guten Morgen !!

 Und wieder ging eine Nacht vorbei ohne besondere Vorkommnisse. Kimi ist zwar ziemlich unruhig in der Nacht, so dass ich natürlich automatisch mit wach werde, aber es ist schon ein wenig besser geworden. Auch die Narbe sieht heut morgen wieder eine Idee besser aus. Jetzt schläft er gerade wieder ganz lang ausgestreckt auf seinem Rücken und zeigt voll seine Zähnchen, also muss es ihm gut gehen - nicht wahr ? Es ist so schön ihn jetzt so zu beobachten. Ich mache ihm wieder sein Futter fertig und hoffe das er heute wieder besser frisst. Habe ihm ja auch gesagt, wer schön alles aufisst, der wird auch schneller wieder gesund.....*lach*

Bei mir sieht es heute morgen immer noch nicht gut aus - aber auch ich muss wahrscheinlich Geduld haben und genau das machen was ich Kimi auch sage....

28.02.2010

Kimis Narbe sah am 28.10.2010 schon ganz gut aus - was man schlecht erkennen kann war das 2 Stellen immer noch leicht nass waren und ein wenig geblutet haben.

Ein sehr langer Schnitt war das.

9:41 22:12 Uhr >Alles verlief heute ziemlich ruhig. Kimi hat sehr viel geschlafen - eigentlich hat er nur geschlafen. Irgendwie erscheint er mir müder und schlapper wie an den Tagen zuvor. Ansonsten aber ist er, wenn er denn wach ist, ziemlich aufgeweckt und passt gut auf. Auch sein Reaktionsvermögen hat überhaupt nicht gelitten. Das ist doch alles in allem ein Gutes Zeichen und seine Narbe verheilt immer mehr - eine Stelle ist noch ziemlich dick aber auch das wird sich geben. Leider ist er manchmal so schnell das er einfach aufs Sofa springt und da muss ich was gegen unternehmen, denn das darf er jetzt noch nicht. Heute ist Kimi nicht viel gelaufen, bei dem Sturm und diesem starken Regen sollte er es nur dabei belassen sein Geschäft zu machen und sich schnell wieder auf seinen Platz zurück ziehen zu können.

 Bei mir hat sich der Zustand leider nicht gebessert, denke aber bis alles wieder normal läuft, verschwindet das wohl hoffentlich auch wieder. Aber nach so einer Sache spielen die Nerven ja dann doch ganz schön verrückt.

Wir wünschen allen eine Gute Nacht und schöne Träume. Eure Andrea mit ihrem Schatz Kimi.

9:40 Uhr >Heute Nacht hat Kimi so ziemlich durchgeschlafen - na Gott sei Dank. Heute Morgen wollte er allerdings nicht so fressen. Ich glaube er mag das klebrige Dosenfutter nicht mehr. Am Montag frage ich die Tierärztin ob wir umsteigen können auf das Trockenfutter, das nimmt er nämlich super gerne. Sein Geschäft heute morgen hat auch super geklappt, dieses mal sogar im Garten. Ach alles wird sich schon einspielen. Nur bei mir leider nicht, da ich dachte diese Allergie was sich Nesselsucht (Urtikaria) nennt wird immer schlimmer und es tut verteufelt weh. Auch da hoffe ich das es im Laufe der Woche wieder abklingt.

Auch wie es mit dem Autofahrer weitergeht, werde ich weiter berichten, denn der, wie es scheint will sich überhaupt nichts von annehmen. Gestern Nacht habe ich davon geträumt, wie er sich ins Auto setzte, es sich dadurch ja gesenkt hat, weil er nicht so lange draußen stehen wollte, um auf die Feuerwehr zu warten. Kimi hat natürlich in dem Moment so geschrien aber er blieb im Auto sitzen, es hat ihn nicht mal interessiert. Der hat nur an seinen Termin gedacht, den er wegen "nur dem Hund" nicht einhalten konnte. Meine Güte was gibt es doch für Menschen, kein Respekt vor Lebewesen. Und wenn ihr wüsstet was er beruflich macht, würdet ihr es nicht für möglich halten....

27.02.2010

22:50 - 0:00 Uhr >Bis heute Nachmittag war Kimi irgendwie nicht so gut drauf - aber plötzlich fiel ihm ein, dass er vor seinem Unfall seinen Ball unter die Couch gerollt hat und den wollte er auf einmal haben und spielen - aber leider geht das ja noch nicht und er hat es verstanden als ich ihm sagte, dass er sich noch gedulden müsste. Sein Futter allerdings frisst er nach wie vor brav auf - obwohl diese ekeligen Novalgin-Schmerzmittel mit reingeträufelt werden. Ihr habt alle an den kleinen Kampfdackel geglaubt - das war und ist sooooo schön !!!

8:30 - 13.48 Uhr >Heute morgen war ich mit Kimi eine kleine Runde laufen - na irgendwie war es nicht wie sonst - hat sich auch öfter hinsetzen wollen und war langsamer wie die Tage zuvor. Und als wir heute morgen dann zum Auto gingen - ich hoffe es sind keine neurologischen Störungen, ist sein Pfötchen total weggeknickt und er ist auf sein Schnäutzchen gefallen. Hoffentlich hat das nichts zu bedeuten. Werde es weiter beobachten.

Bis jetzt ist Kimi auffallend ruhig - seine Schmerzmittel habe ich ihm schon 2x gegeben, dürfte als von daher keine Schmerzen haben. Aber gefressen hat er und wollte auch schon wieder mit uns frühstücken - aber das darf er leider lange lange nicht, denn er bekommt jetzt die nächsten 4 Wochen sein Diätfutter und danach wird er wieder untersucht. Dann entscheidet es sich ob und wie lange er das Diätfutter noch bekommen muss. Meine Güte - Leute ist der kleine dünn....

Ich bete immer noch das da nichts mehr nachkommt.

Eure Andrea & Euer Kimi

7:48 Uhr >Guten Morgen alle zusammen!!

Kimis 1. Nacht war total unruhig. Er hat sich mehrmals gedreht, gestöhnt und dadurch natürlich habe ich kaum geschlafen, deshalb komme ich jetzt erst. Ich weiß nicht genau ob er Schmerzen hatte oder er vielleicht noch überall Hämatome hat, das er nicht richtig liegen konnte. Leider habe ich seit gestern Nacht plötzlich wieder eine alte Krankheit bekommen, die ich vor 12 Jahren das letzte Mal hatte. Da es jetzt ein Ausnahmezustand war und ist, kommt jetzt wohl alles raus aus dem Körper. Oh man, dass hätte mir jetzt auch noch gefehlt und ich hoffe das es nur von dem Neuen Antibiotikum ist, was ich sofort absetzen muss ab heute.

Kimi schläft jetzt gerade tief und fest. Und sieht voll glücklich aus. Ich werde sobald er wach ist ihn einmal kurz rauslassen und gleich so lange das Wetter trocken ist, eine Runde mit ihm laufen.

Wenn er nachher dann sein Futter bekommt, dann bekommt er wieder seine Schmerzmittel und Antibiothika und dann schauen wir mal wie wir über den Tag kommen. Da er immer noch diese kleine offene Wunde unter dem Bauch hat, finde ich es nicht gut, wenn er nach draußen geht und da kommt evtl. Schmutz rein. Muss mir jetzt was Gutes einfallen lassen, damit diese Stelle geschützt wird. Vielleicht ein kleines T-Shirt, obwohl es nicht gut hält, das haben wir gestern schon ausprobiert. Heute morgen mache ich ihm zum Schutz, da es nicht regnet einen Verband um.

Wir sollen ihn ja gut beobachten und sobald was auffälliges ist, sollen wir wieder zur Klinik kommen.

Ich berichte dann immer wieder weiter über den Zustand von Kimi und ich hoffe das es wirklich gut wird und die Schmerzmittel bald abgesetzt werden können.

Eure Andrea & euer Kimi

26.02.2010

17:30 - 19:30 Uhr >So hurra, jetzt haben wir ihn wieder zu Hause. Er hat er alles abgeschnuppert als wäre er Jahre nicht zu Hause gewesen. Sein Papa ist heute mitgefahren zum Abholen - man, was hat der sich gefreut ihn zu sehen. Bei mir war die Freude noch ein wenig verhalten - aber schließlich war ich dabei als es passiert war. Bin auch gerade mit ihm eine kleine Runde gelaufen und er zeigte auch dabei keine Angst - war ja auch schon dunkel wie an dem Morgen. Also ich denke ich werde in dieser Hinsicht keine Probleme bekommen.

Jetzt muss er noch eine Menge Schmerzmittel nehmen und ein Antibiotikum. Natürlich auch noch über 4 Wochen ein Diätfutter - wegen der Leber. Die Fäden sind auch schon gezogen, sodass ich am Montag doch nicht hin muss - ich soll nur kommen, wenn was auffällig ist und die noch kleine offene Wunde sich verändert. Eine Stelle unterm Bauch ist noch offen und da müssen wir aufpassen, dass sich das nicht entzündet. Ach ich denke das kriegen wir hin und er braucht jetzt seine Ruhe, dass er den Klinikaufenthalt schnell vergisst.

In 4 Wochen soll ich dann aber - wenn nicht vorher was ist erst wiederkommen, damit er sich jetzt voll beruhigen kann.

Jetzt kuschelt er gerade mit seinem Papa und will sich immer auf den Rücken legen - was aber wohl noch immer weh tut. Alles braucht jetzt seine Zeit, ich bin froh das er so gut laufen kann, keinerlei Angst zeigt und auch so wie vor einer 1/2 Stunde im Dunkeln läuft und auch dabei keinerlei Ängste gegenüber den Autos zeigt. Man, da nimmt er mir natürlich ein ganzes Stück Arbeit ab. Jedenfalls ist es schön ihn wieder zu Hause zu haben und Kimi gibt euch schon mal wieder einen dicken Dackelschmatzer und sagt das er euch alle lieb hat !!!

Wow, er hat es geschafft - hat sich auf den Rücken gelegt und schläft jetzt bei Papa im Arm.....*freu* Und auch ich finde jetzt endlich Ruhe und kurier mich so richtig aus. Was für ein Wunder !!!!

Kimi und wir wünschen euch eine entspannte Nacht -ihr müsst ja schon von Kimis Dackelseite träumen.....*lach*

Über seinen weiteren Genesungsverlauf werde ich auf alle Fälle berichten und sobald ich Luft habe, komme ich zu jedem einzelnen und werde mich nochmal bedanken.

Viele liebe Knuddels und Drücker von eurer Andrea & ihrem Kimi

**********

12:55 Uhr >Juhuuuuuuuuuuuuuu, die Klinik hat endlich angerufen. Kimi darf um 17:30 Uhr abgeholt werden. Es erfolgt noch ein Gespräch mit der Ärztin und dann, dann kann ich ihn endlich endlich wieder mitnehmen. Puh Leute, was für ein schöner Anruf nach einer Woche bangen, zittern und beten. Es ist herrlich und ich werde alles alles tun um den Kleinen wieder fit zu bekommen. Man, ich heule schon wieder - ich bin so unsagbar glücklich das ich meinen Schatz lebend wieder bekomme.

Bei allem was jetzt noch kommt oder ansteht, berichte ich euch sofort und ich hoffe natürlich weiter, dass nichts mehr nachkommen wird. Kimi wird behutsam, dass könnt ihr mir glauben, wieder in sein altes Leben zurückgeführt. Es ist ein Geschenk Gottes !!!!

Sobald er heute Abend in unseren 4 Wänden verweilt, berichte ich weiter!!

Ich muss es wirklich noch mal wiederholen - Ihr wart und seid einfach alle Klasse !!!!!!

**********

9:30 - 11:17 Uhr >Komme gerade vom Doc, leider kann ich jetzt noch langsamer schreiben wie vorher, denn er musste nochmal die Wunde, als Kimi mich am Tage des Unfalles gebissen hat, wieder aufschneiden. Da der Mittel- und Zeigefinger betroffen ist und nunmehr komplett auch die Fingerkuppen verbunden sind - dauert das wesentlich länger. Ich werde aber trotzdem, sollte es dabei bleiben das Kimi heute kommt, allen so nach und nach schreiben - natürlich jedem von euch. Habt nur ein wenig Geduld mit mir....*lach* Jetzt warte ich auf den Anruf und bete weiter das es klappt.

Bis nachher eure Andrea

7:09 Uhr > Wieder einen schönen Guten Morgen wünsche ich euch allen !!

Wie jede Nacht ist auch bisher alles ruhig geblieben. Ich denke die Klinik macht heute noch diverse Untersuchungen und ruft dann wie immer gegen Mittag bis 14:00 Uhr an, wann ich Kimi holen kann - hoffentlich, hoffentlich, hoffentlich.......

Denke, hoffe und bete, dass alle Werte auch heute morgen noch in Ordnung sind und Kimi dann auch tatsächlich heute wieder da liegt wo er hingehört - nämlich bei uns. Meine Güte, was war das für eine schlimme schlimme Woche !! Heute Nacht konnte ich zumindest schon mal ein wenig besser schlafen, zwar war ich fast alle 2 Stunden wach - aber danach bin ich immer wieder eingeschlafen.

Ich werde euch heute Mittag dann sofort unterrichten wann der erlösende Anruf kommt und auch jeden Tag schreiben wie es bei Kimi weitergeht und alles so bleibt bzw. sich weiter bessert.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Freitag und wieder kommt ein glückliches Dankschön an euch alle. Kimi & ich werden natürlich jedem einzelnen von euch noch anschreiben - sei es im Gästebuch oder aber auch per Mail um dann Danke zu sagen. Und ich sage auch schon mal vorab ein Dankeschön für die ach soooo lieben Geburtstagswünsche die ihr mir gestern geschickt habt.

Eure Andrea

25.02.2010

16:30 - 17.40 Uhr <So, da bin ich wieder, wollte euch doch noch schnell von heute Nachmittag berichten.

Komme gerade wieder von Kimi. Heute durfte ich nur leider 10 Minuten mit ihm laufen. Habe ihn anschließend gefüttert und ihm seine Tablette gegeben. Als ich ihm gesagt habe das er nur noch 1x schlafen muss und ich ihn dann hole, hat er soooo geweint. Es war unerträglich, denn ihr wisst ja selbst wie das durch Mark und Bein geht wenn unsere Lieblinge weinen. Man, fiel mir das heute schwer zu gehen- aber diese eine Nacht noch und dann hat Kimi es geschafft und darf wieder in seiner Umgebung sein. Ist ja klar je kräftiger er wird - umso mehr kann er nicht verstehen das er da bleiben muss.

Ich kann es jedenfalls immer noch nicht glauben das er das alles überlebt hat - meine Güte was bin ich froh. Und euch bin ich soooooooooo undenkbar dankbar, dass ihr alle für Kimi so feste alles gedrückt habt was ihr hattet. Irgendwie ist alles wie ein Traum und vielleicht, wenn ich ihn erst einmal hier zu Hause habe, dann wache ich auch nicht mehr von diesen Überrollgeräuschen auf.

Kimi zeigte auch heute nach wie vor keine Angst vor den Autos - also er war total locker und das soll was heißen. Ich habe schon befürchtet, dass ich ganz hart daran arbeiten muss. Ich glaube sein Albtraum ist die Klinik wo er nie nie nie wieder hin möchte. Leider stehen aber immer noch die Nachfolgeuntersuchungen an. Wenn wir die Geschichte überstanden haben - dann schaffen wir den Rest auch noch - nicht wahr ? Trotzdem gehe ich noch nicht zu freudig damit um, denn bisher kam immer was nach und ich traue dem Braten erst morgen und dann meine Lieben - mache ich einen riiiiiiiiiiiiiiiiesen Luftsprung. Habe heute Kimi von euch allen gedrückt und ihm gesagt wie viele liebe Menschen und ihre Lieblinge für ihn gebetet haben. Kimi hat mir daraufhin wieder für euch alle ein dickes Küsschen gegeben.

14:30 Uhr > Wie jeden Tag hat die Klinik wieder angerufen.

Was soll ich sagen - lachen oder weinen - natürlich vor Freude, kriegt also keinen Schreck !!

Kimis Werte sind auf einmal alle alle gut und ich kann ihn morgen holen - ist das toll oder ist  das toll ?????

Ich habe ihm gestern nachdem er soooo geweint hat meinen Kopf wieder in seine Tröte gesteckt und ihn beruhigt zugesprochen. Ich habe gesagt Kimi: Noch 2 Tage schlafen und dann kommt die Mama und holt dich ab, so wie heute, dann laufen wir wieder eine schöne Runde. Dann ist er ganz ruhig geworden und ist sogar ziemlich freiwillig mit der Pflegerin mitgegangen. Vielleicht hat er das wirklich verstanden denn - schwups waren alle Werte gut. Aber ich werde mich erst wirklich richtig freuen, wenn es soweit ist. Heute um 16:30 Uhr fahre ich wieder zum füttern hin, damit er schön zu Kräften kommt. Heute Abend kann ich allerdings erst später berichten, weil ich ein wenig mit meiner Familie zusammensitze werde. Aber danach werde ich es sofort Nachricht geben wie er heute drauf war.

Bis heute Abend und danke schön das ihr alle für mich und Kimi da seid!!!

Hoffentlich kommt nicht wieder eine Niederlage..........

 

7:02 Uhr >Einen Guten Morgen wieder alle zusammen!

Gott sei Dank war die Nacht wieder ruhig. Ich bin gespannt, was Kimis Blutwerte heute sagen, denn solange die weiterhin nicht gut aussehen, bekomme ich ihn auch nicht zurück. Heute Mittag ruft die Klinik ja wieder an und bis dahin muss ich wie immer warten. So langsam gehen meine Kraftreserven aus meinem Körper, denn heute morgen geht es mir überhaupt nicht so gut und dabei brauche ich doch jetzt alles für Kimi. Werde mich mal anstrengen so wie mein Junge und endlich wieder mal was essen.

Heute, ab 14:00 Uhr berichte ich euch wieder, sobald die Klinik angerufen hat.

Ihr seid wirklich alle so toll und habt mir so geholfen - ich kann jedesmal nur danke, danke sagen.

Bis nachher !!!

24.02.2010

16:30 - 19:15 Uhr >So, war heute wieder bei Kimi und wir sind sogar eine größere Runde gelaufen und unterwegs habe ich ihm die Tröte, die ja ganz schön stört beim Laufen, abgemacht - und natürlich immer drauf geachtet das er nicht an die Wunde geht. Hat ihn aber alles nicht gestört und er ist wieder gerannt wie ein junger Gott. Ab- und zu hat er sich hingesetzt und ein Päuschen gemacht - aber das ist ja auch klar.

Bis auf das Fell sieht er doch schon wirklich gut aus und wir können froh sein das er schon so toll auf allen vieren stehen und vor allem auch laufen kann.

Einen Dank an die "Tierklinik Menzel" in Recklinghausen, dass sie ihn so wieder hinbekommen haben!!!

Dann habe ich ihn wieder in die Klinik zurückgebracht um ihn zu füttern. Und diesmal hat er alles aufgegessen und ich habe ihm noch zu Hause Reis und Hähnchenfilet gekocht und auch davon hat er einen Teil gegessen. Den Rest kriegt er morgen wieder von den Pflegerinnen. Und Morgen wird dann wieder eine Blutuntersuchung gemacht und danach können sie mir sagen ob und wann Kimi wieder nach Hause darf. Aber wie gesagt - meine Freude hält sich dieses mal in Grenzen, sonst bin ich wieder voll enttäuscht wenn er dann nicht am Freitag nach Hause kann. Ich wünsche euch allen wieder eine Gute Nacht und auch ich versuche endlich mal mich richtig auszuschlafen. Morgen Mittag kommt dann wieder der regelmäßige Anruf von der Klinik und ich bin voll gespannt was die sagen.

Ganz ehrlich ich kann es immer noch nicht glauben das Kimi keine Knochenbrüche hatte - der muss ein Gummigerüst haben - oder wie soll man sich das sonst erklären ??

Ich soll euch allen ein dickes Dackelküsschen von Kimi geben und er sagt danke das ihr alle bei ihm wart in Gedanken!!!

 

11:59 Uhr >Die Klinik hat gerade wieder angerufen - also heute haben sie keine Blutuntersuchung gemacht, weil es Kimi zu sehr stresst. Haben auch umgestellt, sodass er jetzt die Medikation ín Tablettenform bekommt und zwar über das Futter. Er hat sogar heute auch wieder von den Pflegern gefressen was schon mal sehr gut ist, zwar vom langen Löffel durch die Gitterstäbe, da sie sich nicht trauen ihn anzufassen. Morgen wird wieder ein Blutbild gemacht ob auch die Tabletten super angeschlagen haben und dann wird man sehen ob er übermorgen nach Hause kann. Sein Allgemeinzustand ist soweit super gut - nur eben hat sich nichts geändert, wenn die Pfleger oder Ärzte kommen wird er giftig. Aber diesen Stress hat er ja nicht mehr wenn er nach Hause darf und darauf hoffe ich dann tatsächlich auf übermorgen. Heute Nachmittag fahre ich wieder hin und fütter ihn, spreche nach wie vor ihm gut zu und sage ihm das er wenn er sich anstrengt nur noch 2x da schlafen muss.......*lach*

Ich werde jetzt erstmal abwarten und mich nicht mehr zu früh freuen - aber ich denke es wird doch noch was. Vielleicht hat die Ärztin gesagt, wenn die Tabletten gut anschlagen und alles so bleibt, die Werte sich vor allem nicht verschlechtert haben, dass er evtl. doch schon morgen nach Hause kann.

Wow, dann bekomme ich mein Geburtstagsgeschenk ja doch noch......*verhaltenes freu*

7:19 Uhr >Wieder einen schönen Guten Morgen alle zusammen!!

Die Nacht war wieder ruhig - ich bin immer froh wenn kein Anruf kommt. Der tägliche Anruf über Kimis Zustand kommt ja wie immer jeden Mittag und ich werde mich heute mal ein bisschen ausruhen, denn ich merke wie meine Kräfte so langsam sinken. Es war einfach zu viel Aufregung in den letzen Tagen und immer wieder wenn ich grade eingeschlafen bin in der Nacht - höre ich dieses Geräusch wie das Auto über Kimi fuhr. Es wird langsam unerträglich.

0:08 Uhr >Bin gespannt was heute passiert.....ich berichte weiter.........jetzt versuche ich mal zu schlafen und hoffe das die Nacht soweit wieder ruhig bleibt. Schlaft alle gut !!

23.02.2010

15:30-19.00 Uhr >Hallo da bin ich wieder, komme gerade vom Kimi, heute hat er aber mit seiner Rute gewedelt - und seine Äuglein sahen viel besser aus - und er hat auch wieder von mir gefressen - nur nicht mehr soviel wie gestern. Dafür hat er heute so geweint, er will einfach nur nach Hause. Gelaufen ist er wieder als wenn ihn einer verfolgt. Das einzige was mir wieder auffiel ist, dass er immer noch nicht am Randstreifen der Straße laufen will - lieber mitten auf dem Weg. Mhm, als wenn er Angst hat und registriert hatte das am Morgen seines Unfalles ihm am Rand einer weh getan hat und meint hier mitten am Weg bin ich sicher - ich weiß es nicht warum er das sonst machen sollte. Werde mit ihm, wenn er endlich das letzte bisschen noch hinbekommt ganz schön mit ihm arbeiten müssen. Auch die dann noch anstehenden Arztbesuche werden ein Alptraum für ihn sein. Aber leider muss ja noch weiter alles kontrolliert werden - soll ja nicht umsonst gewesen sein.

Danach haben wir noch mal mit der Ärztin gesprochen, warum Kimi jetzt doch noch länger bleiben muss, da wir schon lange mit den Kosten am Ende sind, wollten wir unbedingt wissen warum er noch da bleiben muss. Also nicht nur das er eine schwere Nierenverletzung (Quetschung) hatte, es wurde ja die Milz genäht oder geklebt, dann war auch die Gallenblase nicht mehr an seinem Platz, die musste erst wieder in ihre Bahn gebracht werden und auch zusätzlich angenäht werden, weil sie sonst wieder verrutscht. Ja und die Leber hat auch einen schweren Schaden davon getragen und daher sind die Werte (Bilirubin) auch ziemlich erhöht. Auf alle Fälle kommt er jetzt noch nicht vor Freitag nach Hause...*heul* Außerdem muss er ja noch die Infusionen weiter bekommen. Tja also kann ich nur beten das die Werte endlich besser werden und er nicht über den Freitag hinaus da bleiben muss. Ich denke alleine weil er da weg will, wird er sich anstrengen, dass spüre ich - aber freuen werde ich mich trotzdem diesmal nicht zu früh, sonst kommt morgen wieder eine nicht so gute Nachricht und dann kann man mich auch bald einliefern. Merke auch das meine Kräfte am Ende sind und hoffe nicht das ich jetzt schon wieder eine Erkältung oder Grippe bekomme - dann kann ich ihn nicht mehr besuchen. Also werde ich mich die nächsten Tage ein wenig ausruhen, damit ich wieder Kraft sammel. Und ich dachte der Kleine wäre zu meinem Geburtstag wieder da......

Ich danke euch weiterhin für euer Daumen- und Pfötchendrücken. Morgen Mittag ruft die Klinik wieder an um den Stand durchzugeben. Hoffe, dass dann nicht wieder ein Rückschritt hinterher kommt. Und morgen Nachmittag darf ich wieder hin und dann werde ich ihm weiter gut zureden.

Also heißt es wieder warten, warten, warten.....gibt es eigentlich was Schlimmeres als so einen Nervenkrieg?

12:36 Uhr >Die Klinik hat grad wieder angerufen - ich hab mich glaube ich zu früh gefreut - meine Güte das halte ich nicht mehr aus. Nun macht ein anderes Organ Kimi Schwierigkeiten, dass wollen sie heute Nachmittag besprechen, wenn ich wieder zum Füttern komme. Ach ne, ich dachte ich krieg ihn morgen wieder -aber er muss nach wie vor in der Klinik bleiben. Sie meinten es war ja schließlich kein leichter Unfall und es hat ihn ja auch ganz schön erwischt. Wäre er nicht so toll vom Knochenbau gewesen, hätte auch da einiges gebrochen sein können. Menno ich bin hier schon am Planen und machen. Richte schon alles her und dann wieder das. Also ich halte ab jetzt meine Freude in Grenzen und fahre nachher wieder hin, fütter ihn, sprech ihm gut zu, dass er den Rest auch noch schafft - wenn er denn fleißig mitarbeitet. Die Klinik ist natürlich heilfroh, dass Kimi das Futter nicht ausgebrochen hat. Wenigstens wieder ein kleiner Lichtblick.

Ja ihr Lieben das reißt mich wieder runter und jetzt bin ich schon wieder am Boden zerstört. Werde natürlich weiter berichten. Also bitte bitte Pfötchen und Daumen immer noch oder wieder weiter drücken. Danke schön eure Andrea

8:31 Uhr >Guten Morgen alle zusammen!

Heute morgen war wieder alles ruhig und dann gehe ich davon aus, dass es auch so bleibt. Heute Nachmittag fahre ich wieder zu Kimi in die Klinik zum Laufen, füttern und um ihn mal ein wenig zu säubern. Kann es gar nicht haben, dass die ihn nicht mal den Po sauber machen. Vielleicht darf er ja morgen schon mit und muss nur heute noch da bleiben aber das erfahre ich ja alles. Werde dann wie gesagt mal ein Bild machen, damit ihr mal sehen könnt wie traurig er gestern geschaut hat. Ach ehrlich gesagt - ich bin froh - er lebt, kann vor allem normal laufen und alles andere kriegen wir hin. Gestern kam uns auch ein Auto entgegen und er hatte keine Angst. Das einzige was mir auffiel, war, dass er nicht mehr an die Seite oder an den Seitenstreifen gehen wollte. Er hat sonst immer wenn er sein Geschäftchen machen wollte sich auf den Seitenstreifen oder ist weiter reingegangen gemacht. Gestern hat er sich strikt geweigert und wollte immer auf die Straße machen. Vielleicht kommt es daher, weil ich mit ihm an dem Tag an die Seite gegangen bin um zu warten bis das Auto vorbei fuhr - ja und dabei eben überfahren wurde und das jetzt negativ umsetzt. Puh, ich hoffe nicht - aber ich denke das gibt sich mit der Zeit. Ich arbeite alles mit ihm auf. Es ist das geringste Problem nicht wahr ? Wenn er keinen Tropf mehr braucht, dann will ich ihn auch unbedingt mitnehmen, denn zu Hause bekommt er wieder die Liebe die er braucht und dann wird das schon.

Der Autofahrer hat sich im Übrigen immer noch nicht gemeldet - aber ich habe gestern den Anwalt eingeschaltet und nun nehmen die Dinge ihren Lauf. Die Kosten in der Klinik sind schon auf über 2.400 €uro angewachsen und wir hoffen das wir noch obwohl es seine Schuld war, nicht auf den Kosten sitzen bleiben. Nicht nur das der Zustand des Hundes wieder so hergestellt werden muss wie er war - da werde ich noch einige Wochen wenn nicht länger dran arbeiten müssen. Ich kann es immer noch nicht glauben, dass es so Menschen gibt. Aber ich habe gestern eine Mail von einer Webfreundin bekommen, dass es noch viel schlimmere Sachen gibt. Ein Fahrradfahrer ist wie es sich anhörte absichtlich über ihren Hund gefahren und die Wirbelsäule war gebrochen, der Hund war sofort tot. Das Gericht hat es mit dem Vermerk wegen "zu geringem Sachgegenstand" eingestellt. Ja Leute sagt mal wo leben wir denn? Ich darf da gar nicht drüber nachdenken, dass es so etwas gibt.

22.02.2010

17:30-18:00 Uhr >Juhu, endlich war es soweit und ich durfte das 1. Mal zu meinem Kimi. Tja, also ich hab mich riiiiiiiiesig gefreut und als ich Kimi gesehen habe - war ich doch ein wenig enttäuscht. Er zeigte ja überhaupt keine Reaktion, selbst auf Rufen nicht....*heul* Was haben die ihm nur angetan ??? Nein stimmt nicht, die Tierärzte haben ihn ja gerettet und da sagen wir auch "Herzlichen Dank"

Wir durften dann mit ihm ein bisschen spazieren gehen - aber er ist wie ein Roboter gelaufen -schrecklich - mein Kimi und hat sich nicht mal richtig gefreut. Aber als wir dann zur Klinik zurück gegangen sind - wollte er nicht wieder rein - mussten ihn echt bestechen mit dem frisch gekochten Hähnchenfilet und dann habe ich noch Leberpastete mitgebracht - genommen hat er - aber er wollte sofort wieder umdrehen.....eben ganz der "Alte" - nur weg hier. Dann haben sie ihn wieder weggebracht und wir mussten ihn zum Futtern kriegen - war aber überhaupt kein Problem, gut er hat nicht ganz aufgefressen aber hat immerhin gut 3/4 des Futters von der Klinik verputzt. Toll endlich - und morgen noch mal. Aber was ich beinahe vergessen hätte euch zu erzählen ist, als er dann gefressen hat, habe ich meinen Kopf in seine Tröte gesteckt und zu ihm gesagt - Kimi gib doch deiner Mama ein Küsschen - und dann kam sofort seine kleine Zunge raus und er hat mich abgeschleckt, da wusste ich das mein Kimi mich doch noch lieb hat. Ich habe schon geglaubt er gibt mir die Schuld, weil ich ihn nicht beschützen konnte...

Das war so schön!!!!!

Aber wisst ihr was - der hat ausgesehen, dass Fell - puh wie ein 20 Jahre alter Dackel, der Untertage gewohnt hat - so schäbig war sein Fell, den Schlauch am Beinchen - die lange Wunde, die kahl rasierten Innenbeinchen, und das allerschlimmste - da war ich wirklich entsetzt - sein total verklebtes Hinterteil, nicht mal sauber gemacht haben sie ihn - der konnte noch nicht einmal sein Geschäftchen machen, weil er so verklebt war - hat es immer versucht und nichts ging. Hab ihn dann so gut es ging sauber gemacht. Puh, der wird erst einmal so richtig gereinigt wenn er nach Hause kommt - vorsichtig natürlich, dass ist doch klar. Und dann seine schönen Äuglein, so traurig und teilnahmslos - es war schlimm. Aber ich habe ihm gesagt das es doch wichtig ist und wir ihn bald da rausholen, soll noch ein bissl durchhalten. Ich glaub verstanden hat er es nicht das ich dann wieder gegangen bin. Aber morgen bin ich wieder da und dann kann ich die Ärztin fragen wann ich ihn endlich wieder mitnehmen kann. Denn zu Hause bekommt er erstmal wieder richtige Pflege und Liebe - die fehlt ihm ja jetzt so. Man, dass wird mein allerschönstes Geburtstagsgeschenk was ich jemals bekommen habe.....*freu*

Aber dieser Blick - morgen mache ich mal ein Bild - es ist furchtbar. Aber trotz allem - ist es nicht wunderschön - nach dem gestrigen Bericht - so ein großer Schritt nach vorne?

Habe ihm auch erzählt wie toll ihr alle seid und mitgebetet habt und ihn zum Durchhalten bewegt habt. Einfach ein herrliches Gefühl und alles andere kommt wieder wenn er zu Hause und wieder bei euch sein kann - nicht wahr?

So, dass war es für heute - und morgen wenn ich von ihm wiederkomme dann berichte ich sofort und ich hoffe inständig das nichts mehr passiert. Ich werde wohl nach so vielen schlaflosen Nächten endlich mal einschlafen können - das ist auch wichtig, denn sonst sehe ich nicht mehr was ich schreibe, die Augen brennen und die brauchen jetzt endlich mal ihre Ruhe, damit es morgen wieder weitergehen kann. Und so wie Kimi kann ich jetzt auch endlich mal wieder Nahrung zu mir nehmen, sonst kann ich ihn hinterher nicht ordentlich pflegen....*lach*

Hey Leute, ihr könnt jetzt alle auch durchatmen - denke ich- und euch heute mal einen ruhigen schönen Restabend machen. Ihr habt es euch alle alle wohl verdient! !!!!!!!!

Bis morgen und ich komme wie gesagt noch zu jedem einzelnen von euch, sobald ich Kimi hier habe und wir werden uns dann gemeinsam bedanken können, dafür das ihr unsagbar mitgefiebert habt und Kimi geholfen habt wieder gesund zu werden und natürlich auch mir geholfen habt, dass ich nicht aufgebe. DANKE !!!

Morgen im Laufe des Tages ruft die Klinik wieder an ob sich die Leberwerte gebessert haben.

 

13:20 Uhr >Diesmal kommt endlich endlich ein fröhliches Hallo von mir !!!

Leute was soll ich euch sagen ? Da kommt mein Herz in Wallung - gestern Abend und auch heute Morgen noch waren die Werte von Kimi noch so schlecht wie gestern und jetzt im Laufe des Vormittages sind seine Werte ganz plötzlich auf über 200.000 angestiegen. Puh, sagt mal ist das ein Wunder ????? Man, mir ist ein Stein vom Herzen gefallen und das wird bestimmt jetzt auch bei euch so sein - ihr habt alle so fleißig mitgeholfen - es ist soooooooooooooooooooooooooooooo super das ich euch alle habe. Ein Danke schön unter Tränen - aber diesmal Freudestränen! !!!

Einzige Sorge ist die Futteraufnahme und die Leber - und endlich darf ich heute Nachmittag um 16.30 Uhr zu ihm. Da er von den Ärzten kein Futter annimmt, denn er braucht ein Futter wo ein Leberpräparat drin ist, also soll ich versuchen es ihm einzuflößen. Da ich ja meine Finger immer noch verbunden habe - wird es bestimmt nicht einfach - aber ich habe da schon eine Idee - erst mit seinem Lieblingsessen - nämlich Hähnchenfilet anfüttern und dann schwups....*lach*. Hoffentlich ist es so einfach wie ich mir das vorstelle aber auch das kriegt man hin und ich erzähle ihm von all den schönen Sachen die ihr geschickt habt und erzähle ihm von euren so lieben Worten, Damen- und Pfötchendrücker und und und...

Nein ich könnte Luftsprünge machen !!!! Es geht ihm besser und ich darf gleichzeitig zu ihm - wenn das nichts Schönes ist - was dann ? Ich nehme euch alle zusammen in Gedanken mit und dann klappt das schon - ok ?

Bis heute Nachmittag muss schnell noch das Filet kochen und dann geht es los.

Ganz dolle Umärmelungen & Knuddels für euch von mir Eure überglückliche und dankbare Andrea

 

04:10 Uhr >Guten Morgen alle zusammen!!

Konnte nicht mehr schlafen, bzw. habe ich noch gar nicht - aber die Nacht war bis jetzt ruhig. Werde heute im Laufe des Tages mal zur Klinik fahren, ich halte es einfach nicht mehr aus, ich muss mal hören, wie es jetzt eigentlich weitergeht. Ich glaube, wenn er eine positive Aufregung hat, dass es eher zur Genesung beiträgt wie die negative mit den fremden Leuten bzw. Ärzten um ihn rum - oder ? Zur Not würde ich auch die ganze Nacht da bleiben. Meine Güte, Kimi war in den fast 5 Jahren noch nicht einen Tag von uns getrennt. Der Autofahrer hat sich auch noch das ganze Wochenende nicht mal gemeldet um wenigstens mal nachzufragen. Wahrscheinlich hat er es noch nicht einmal seiner Versicherung gemeldet und uns hat er auch noch nicht Bescheid gegeben welche das ist. Was, wenn der nicht bezahlt ??? Werde heute wohl oder übel einen Anwalt einschalten müssen, da die Kosten schon enorm angestiegen sind. Meine Güte, was sind das nur alles für Menschen, denen das alles so egal ist? Ich hätte ja auch ein Kind an der Hand haben können.....oder er hätte mich umfahren können, knapp genug war es ja. Kimi hat mir sozusagen meine Knochen gerettet.

Sobald ich was weiß, schreibe ich es sofort wieder hier rein. Eure tollen Schenki´s sind jetzt unten auf dieser Seite. Ach ja und ich bitte im Verzeihung falls sich Fehler einschleichen - aber mit einer Hand kann ich nicht so gut schreiben und es geht auch viel zu langsam. Vielen vielen Dank Eure Andrea

21.02.2010

19:05 Uhr >Die Klinik hat angerufen - Kimis Werte sinken weiter und sie wissen immer noch nicht warum - also besuchen können wir ihn immer noch nicht. Morgen bekommt er noch mal eine Bluttransfusion und dann werden sie weiter sehen. Die Blutplättchen die einen Wert von 200.000 haben müssten, waren am Freitag bei 93.000 - jetzt sind sie auf 51.000 gesunken - ab 35.000 habe ich mir sagen lassen wird es kritisch.

Tja - ich sag´s ja nach einer guten Nachricht kommt immer eine schlechte - meine Güte das muss doch mal aufhören. Morgen gebe ich euch wieder Bescheid. Ich bin mal wieder am Ende.

18:24 Uhr >Habe gerade, weil ich es nicht mehr aushalten konnte in der Klinik angerufen, die melden sich gleich noch, man bin ich froh, dann warte ich noch ab, werden wohl in der nächsten Stunde zurückrufen.

17:30 Uhr >Immer noch keine Nachricht - haben wohl viel zu tun - na ich denke dann wird die Klinik sich wohl morgen melden. Ist ja am Wochenende nur der Notdienst vertreten - und dann warten wir weiter und hoffen....puh meine Nerven......

14:52 Uhr >Haben immer noch keine Nachricht - also muss es weiter gut laufen, denke die Klinik wird sich heute Nachmittag melden. Hoffen natürlich das sich nichts verändert hat - außer zum Positivem. Es ist wirklich kaum auszuhalten ihn überhaupt nicht besuchen zu können. Aber wir müssen Geduld haben und warten, warten, warten......

9:32 Uhr >Einen Guten Morgen an unsere lieben Gäste und Webfreunde, Familienangehörige, Freunde, Nachbarn, Hundefreunde, Kolleginnen & Kollegen, & Chef´s!!

Heute Nacht war alles ruhig und die Tierärztin sagte, wenn wir nicht anrufen ist ja immer ein Gutes Zeichen. Heute war die 1. Nacht wo ich wenigstens ein bisschen schlafen konnte. Aber immer bin ich irgendwie jedes mal wach geworden - dachte ja ich muss sofort fit sein, falls ein Anruf von der Klinik kommt. Wir müssen jetzt heute Nachmittag abwarten ob sich der Zustand weiter gebessert hat und jetzt endlich sich auch so langsam das Blutbild verbessert - denn das ist wirklich noch wichtig und ich sage immer zu Kimi - bitte streng dich noch einmal an und dann können wir dich endlich endlich besuchen kommen. Das macht einen voll verrückt, nicht bei ihm sein zu dürfen.

Ich kann nur immer wieder danke sagen auch für die schönen Schenkis und das ihr alle so toll mitfühlt, damit es meinem Schatz bald besser geht und er wieder so wird wie er war. Ich danke auch Kimi für seinen Kampfgeist, damit er schnell wieder von uns in den Arm genommen werden kann. Es wäre nicht auszudenken gewesen, wenn ich schon wieder einen geliebten Hund so früh verloren hätte. Deshalb bin ich sooooo überglücklich das ihr alle mitgeholfen habt und noch weiterhin mithelft, damit Kimi über den Berg kommt.

Sobald wir wieder was Neues hören, berichte ich es sofort.

Werde mich auch noch bei jedem einzelnen von euch bedanken! - hoffentlich vergesse ich keinen von euch !!!

Eure Andrea

20.02.2010

17:51 Uhr >Bin grade nach Hause gekommen - und die Tierklinik hat Dieter angerufen - die konnten sich leider nicht eher melden, da sie sehr viel zu tun haben - aber sie wollten eben Bescheid geben, dass Kimi´s Allgemeinzustand jetzt super super gut ist - nur das er das Vitamin K nicht bilden kann - das wird jetzt noch untersucht warum. Es ist so wie er es verstanden hat für die Blutgerinnung da. Und was soll ich euch sagen, nach langem langem Zureden hat Kimi sogar das 1. Mal Futter zu sich genommen. Die Tierärztin ist begeistert was sein Allgemeinzustand angeht.

Es hat sich gelohnt - so viele viele haben geschrieben - Daumen gedrückt, Pfötchen gedrückt - gebetet und und und. Ich sage danke an euch alle - ihr seid einfach Klasse!!!!!

Morgen ruft die Klinik wieder an - und sie halten uns weiterhin auf dem Laufenden.

14:43 Uhr > Immer noch kein Anruf von der Klinik, so langsam drehe ich durch und unser armer Kimi muss denken wir haben ihn vergessen, dabei würde ich sofort hinfahren - aber wir dürfen leider nicht. Jedes mal wenn das Telefon klingelt, schrecke ich zusammen - aber ich erwarte beim Nächsten Anruf das es ein positiver Anruf ist. Jedenfalls kämpft Kimi was das Zeug hält und dann muss es doch was werden.

Sobald ich wieder was erfahre, schreibe ich es natürlich sofort rein.

Danke nochmals für all eure lieben Wünsche, für´s Daumen- und Pfötchendrücken - das hilft mir auch so viel.

9:20 Uhr >Ich habe grade in der Klinik angerufen, sein Allgemeinzustand ist stabil - aber die Blutwerte sind nach wie vor sehr sehr schlecht. Heute Mittag erfahre ich mehr.

5:00 Uhr >Haben in der Nacht von Freitag auf Samstag keinen Anruf erhalten - wir hoffen es ist ein Gutes Zeichen - ich werd bald verrückt. Dürfen auch leider nicht zu ihm, weil ihn das zu sehr aufregen würde und er braucht ja seine Kraft. Ich halte euch auf dem Laufenden.

19.02.2010

17:30 Uhr >Danke für euer aller Daumen drücken, leider verliert Kimi sehr sehr viel Blut. Da es nicht gerinnt, sieht es sehr sehr schlecht aus. Der Anruf um 17.30 Uhr war nicht gerade vielversprechend. Aber es hilft ihm bestimmt wenn ihr alle und wir an ihn glauben. Hoffe ich bekomme in der Nacht keinen Anruf .

18.02.2010

7:45 Uhr >Da Kimi heute am 18.02.2010 um ca. 6.45 Uhr

von einem Auto überfahren wurde und das neben meinen Füßen auf einer Spielstraße und dann noch an der Leine und ausgestattet mit einem Blinkehalsband, werde ich im Moment nichts Neues mehr einstellen und bitte um Entschuldigung, wenn ich nicht sofort auf Gästebucheinträge antworte. Natürlich werde ich sobald es mir möglich ist alle beantworten und hoffe das ich dabei keinen vergesse. Sollte es dennoch so sein, bitte ich um Entschuldigung.
 Ich hoffe, dass Kimi diese Nacht überlebt. Sollte es so sein und das wünschen wir uns von Ganzem Herzen, dann braucht er natürlich erst einmal all meine bzw. unsere Hilfe. Sobald Kimi dann wieder auf den Beinen ist, sind wir wieder für euch da.

Dabei hat Kimi so brav gewartet als ich ihm sagte - wir müssen stehen bleiben bis das Auto vorbei ist. Das macht er immer so toll und ich habe den Wagen schon gehört - bevor ich ihn überhaupt gesehen habe. Es ist einfach nicht zu glauben, Kimi saß oder stand mit seinem Füßchen auf meiner Fußspitze. Ich habe ihn gespürt und dann das. Kimi hat so geschrieen - es ist furchtbar zu hören, wenn ein Hund Schmerzen hat und schreit. Na und was hat der Autofahrer nur im Sinn gehabt ?- seinen lächerlichen Termin, den er verpasst. Er meinte eigentlich ist er um diese Zeit schon weg aber da er spät dran war ist er erst jetzt losgefahren um den Termin nicht verpassen. Na habe ihm gesagt, wenn er anständig fahren würde, wäre es nicht passiert und ich müsste schließlich auch arbeiten gehen - aber man muss doch jetzt in erster Linie dem Hund helfen. Er meinte nur ich soll doch zusehen, dass ich den "Köter" unterm Auto vorhole, damit er seinen Termin einhalten kann. Dann hat er versucht seinen Wagen immer hin- und herzurollen, damit der Hund freigelegt werden konnte und er dann endlich weiterfahren könne. Kimi hat dadurch natürlich noch mehr Panik bekommen. Ich hab nicht mehr gewusst was ich machen sollte und weil der mich so unter Druck gesetzt hat, habe ich versucht, Kimi rauszuziehen und dabei hat er mich dann gebissen. Ich habe es allerdings erst bzw. die Ärztin in der Klinik hat es gemerkt das nicht nur obendrauf eine Wunde war, sondern Kimi meinen Mittelfinger ganz schön verletzt hat. Sagt der Typ noch zu mir - beißt der sie öfter? Ich habe ihm gesagt, wenn ich Ihnen 2 x über den A...... fahre ob er noch freundlich reagieren würde. -

Habe ihm noch gesagt wie kann man überhaupt so die Kurve schneiden und so schnell anfahren bzw. noch nicht einmal stehen bleiben um zu gucken ob da jemand mit dem Auto, Fahrrad oder zu Fuß hergeht, ich konnte ja überhaupt nicht mehr reagieren, ich hätte auch ein Kind an der Hand haben können. Meinte er nur ganz trocken - um die Zeit gehen hier keine Kinder her. Also ich dachte ich träume als ich das gehört habe. Ich habe ihm gesagt wenn Kimi nicht dazwischen gewesen wäre, wäre er über meine Füße gefahren. Zum Guten Schluss als ich dann die Feuerwehr angerufen habe, setzt der  Typ sich noch ins Auto und dieses drückt dann natürlich auf die Wirbelsäule von Kimi, so dass der wieder angefangen hat zu schreien. Aber so etwas interessiert doch so einen rücksichtslosem Autofahrer nicht. Ich hab nicht mehr gewusst was ich machen sollte und weil der mich so unter Druck gesetzt hat, habe ich versucht, Kimi rauszuziehen und dabei hat er mich dann gebissen. Ich wusste ja zu dem Zeitpunkt nicht - bzw. konnte gar nicht sehen ob er vielleicht irgendetwas gebrochen hatte oder die Wirbelsäule verletzt war. Da konnte ich ihn nicht einfach an der Leine rausziehen. Hätte ja mehr kaputt gemacht und das wollte ich nicht riskieren. Sobald ich gezogen habe, hat Kimi wieder geschrien. Meine Güte was ist das für ein Mensch ? Die Feuerwehr hat aber nichts anderes gemacht und ihn mit der Leine in den Käfig gezogen und ich glaube von hinten mit einem Gegenstand geschoben, dass Kimi in die Kiste kam.

 Ein Polizist hat dann noch gefragt wie ich gestanden habe und den Fahrer haben sie auch noch mal befragt ob der Hund an der Leine war- ja der war an der Leine sagte er noch, wie kann das wiederum sein, wenn er ihn nicht gesehen hat ? Dies hat noch eine Nachbarin gehört. Dann noch zu sagen es geht alles in Ordnung, wir kennen uns ja. Ich kenne den Mann gar nicht, nur weil er in unserer Nachbarschaft wohnt ?

Als ich mich dann von meiner Mama zur Klinik bringen ließ hat erst die Ärztin in der Klinik bemerkt das an meinem Finger nicht nur obendrauf eine Wunde hatte, sondern Kimi meinen Mittelfinger ganz schön verletzt hat. Aber da ich unter Schock stand, spürte ich noch nicht einmal einen Schmerz.

Eure Andrea

Eure Schenkis

Die ganze Zeit über trafen wunderschöne Schenki´s, Genesungswünsche und soooo viele Mails ein. Bei jedem einzelnen Bild musste ich so weinen, dass ich dafür eine Weile brauchte um sie einzustellen. Ich danke allen auch im Namen von Kimi so sehr und dafür das ihr Kimi und mir in dieser schweren Zeit beisteht. Vielen lieben Dank euch allen. Die Schenki´s habe ich jeweils nach Datumseingang eingestellt. 

Wow, heute am 18.03. kam noch ein Bild von *Gislea* & meinem neuen Kumpelchen *Aragon*. Das ist aber süß - danke schön liebe Kumpel Aragon !!!
Diese Urkunde für Kimi ist von *Maike* und ihren tollen *Kuschelmonstern* am 10.03. angekommen. Vielen Dank ihr Lieben, ich werde auch weiterhin durchhalten. Leider ist der süße *Max* bereits im Hundehimmel und passt bestimmt weiter auf mich auf. Dieses schöne Geschenk ist am 16.03 von *Gisela* & *Aragon* bei uns eingetroffen. Vielen lieben Dank liebe Gisela für diese wunderbaren 3 Engelchen. Das muss ja nun helfen!!!
Am 24.02.2010 bekam Kimi von *Shep* & *Kash* & von der lieben *Sabine* dieses schöne Schenki. Vielen Dank ihr Lieben das wird Kimi beherzigen und hoffentlich bald gesund werden. Seite ist leider nicht mehr erreichbar...*heul* Am 07.03. kam von *Irmi* & *Reinhold* sowie Kimi´s Kumpelchen *Gero* vom Nonnenschlag - Papa von meinem Neffen Linus diese lieben Grüße. Vielen Dank Kumpelchen ihr Lieben !!!
Dieses schöne Schenkli kam am 05.03. von den Blankdackelchen *Anton*, *Boss* & *Schluffi*. Vielen Dank ihr Süßen, es wirkt tatsächlich schon !!!
Dieses schöne Bild mit Genesungswünschen kam am 02.03. von der lieben *Elke* & ihrer *Lunamaus*. Vielen Dank ihr Lieben !! Dieser schöne Glückbringer kam am 03.03. von der lieben *Tanja* & ihren *Zwergen*. Vielen Dank ihr Lieben - das hilft jetzt bestimmt.
Mhmmmmm lecker lecker, diesen schönen Braten hat Kimi am 26.02. von der lieben *Gitte* & seinem Kumpelchen *Leo* bekommen - na Kumpelchen, wenn ich wieder alles futtern darf, dann lad ich dich ein und wir verspeisen ihn gemeinsam. Vielen Dank für das tolle Essen!!!
Am 23.02.2010 bekam Kimi dieses schöne Bild von seinem Internetkumpelchen *Benji* und seiner Familie *Walter* & *Karin* aus Wien. Danke schön ihr Lieben !! Auch am 22.02.2010 bekam Kimi dieses tolles Schenkli von seinen Freunden *Benny*, *Brösel* & *Luna*. Danke schön - vielleicht kann er auch bald wieder so Luftsprünge machen.

Am 22.02. bekam ich wieder von *Ina*, *Willi* & *Asti* dieses tolle Fütterchen-Schenkli...*lach* Klaro ihr 3, Kimi ist euren Aufforderungen gefolgt. Danke schön ihr Lieben !!

Heute am 22.02. bekam Kimi dieses schöne Schenkli von *Gertrud* mit *Maya* & *Momo* - das passt ja jetzt eine Rose geht auf - in dem Fall ist die Rose unser aller Kimi. Danke schön ihr Lieben !! Heute, den 22.02. kam von der lieben *Andrea* mit ihrer *Tierbande* dieses schöne Schenkli. Also wenn der TA eine Katze wäre - fänd es Kimi glaube ich angenehmer.....vielen dank ihr Lieben !!
Am 21.02. kam noch ein schönes Schenki von der lieben *Ingrid* & *Inka* - ja Mensch da muss es doch klappen - Vielen vielen Dank ihr Lieben !!
Am 21.02. bekam Kimi dieses schöne Schenki -einen eigenen Stern- von *Ingrid* & *Inka*. Vielen Dank ihr Lieben !!
 

Am 21.02. bekamen wir von Kimis Kumpelchen *Merlin* & seiner *Sonja* dieses schöne Trösterli-Schenki - vielen Dank ihr Lieben !! Am 21.02. bekam Kimi dieses wunderbare Schenki von *Falko* & *Rosi* - vielen lieben Dank - immer wenn ich drauf gucke kommen mir die Tränen, weil ich meinen Liebling soooo vermisse. Da habt ihr ein wirklich schönes Bild von Kimi rausgesucht. Danke schön ihr beiden!!

Am 20.02. bekam Kimi diesen schönen Schutzengel von unseren Freunden *Nicole*, *Manou*, *Roxane* & *Harmy*. Vielen Dank ihr Lieben - es muss doch einfach helfen.

Am 20.02. traf dieses schöne Bild von *Leo* & *Gitte* mit den schönen Worten für Kimi ein. Vielen Dank ihr Lieben !! Am 19.02. traf dieses wunderbare Bild von unseren Freunden *Ina*, *Asti*, & *Willi* ein. Also bei soviel Daumen & Pfötchendrücken wird es doch sicherlich klappen ihr Lieben. Vielen Dank ihr Lieben !!
Am 18.02. kam dieses schöne Bild von unseren Freunden *Gudrun*, *Hans* & meinem Kumpel *Jamie*. Danke das ihr so fest alles drückt was ihr habt. Vielen lieben Dank ihr Lieben!!!